| 00.00 Uhr

Lokalsport
KFC: mit zwei Bussen zur Aufstiegsparty

Lokalsport: KFC: mit zwei Bussen zur Aufstiegsparty
FOTO: Schaulandt
Oberliga (noch). Fußball: Der KFC Uerdingen kann am Sonntag in Hiesfeld vorzeitig den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga perfekt machen. Vorsorglich hat der Club die Aufstiegsfeier schon mal geplant. Von Oliver Schaulandt

Es sind noch drei Tage, dann könnte der KFC Uerdingen sein Saisonziel bereits erreicht haben. Vor dem viertletzten Spieltag beträgt der Vorsprung des Tabellenführers auf seinen Verfolger aus Schonnebeck satte elf Zähler, und sollten die Essener, die ausgerechnet beim VfR Fischeln antreten, ihre Partie nicht gewinnen, dann ist der KFC durch und steigt in die Regionalliga auf. Sollte Schonnebeck gewinnen und der KFC ebenfalls, wäre Uerdingen ebenfalls aufgestiegen; sollte der KFC die Punkte teilen oder gar verlieren, würde bei einem Schonnebecker die Entscheidung über die Meisterschaft noch einmal vertagt werden.

In Uerdingen sind sie jedenfalls ziemlich optimistisch, dass es klappen wird. Um ganz sicher zu gehen, setzen sie dort auch auf den berühmten zwölften Mann, die eigenen Fans. Für das Auswärtsspiel beim TV Jahn Hiesfeld-Dinslaken stellen der KFC und die SWK zwei Sonderbusse für Fans zur Verfügung. 96 Fans können kostenfrei in einem der beiden Sonderbusse zum Spiel nach Hiesfeld fahren (und natürlich auch zurück). Dazu müssen Interessierte eine E-Mail mit Namen, Adressen, Geburtsdaten und Telefon-/Handynummern der Mitreisenden an busanmeldung@kfc-uerdingen.de senden. Somit ist pro Mail auch eine Anmeldung mehrerer Personen möglich, sofern alle Personen mit den erforderlichen Daten angemeldet werden. Die Fahrplätze werden in der Reihenfolge des Maileingangs vergeben.Erst mit Erhalt einer Anmeldebestätigung sind die Fahrplätze gesichert. Abfahrt ist um 12 Uhr ab Stadion, die Rückfahrt um 17:30 Uhr an der Veilchen-Arena in Hiesfeld.

Sollte es tatsächlich schon am Sonntag klappen mit dem Aufstieg, würde der Verein ab 18 Uhr die Tore zum Grotenburg-Stadion öffnen. Dort wären Fans eingeladen, gemeinsam mit der Mannschaft zu feiern, die gegen 19 Uhr mit dem Mannschaftsbus im Stadion erwartet wird. Zunächst würden die Fans auf der Südtribüne (Sitzplätze und Block P) Platz nehmen und die Mannschaft empfangen, die sich auf den Rasen der Grotenburg begäbe. Im Anschluss daran würden die Feierlichkeiten unter die Südtribüne verlegt werden. Dort würde sich die Mannschaft unter die Fans mischen, um gemeinsam mit einem Freibier-Kontingent der Brauerei Königshof die Feierlichkeiten fortzuführen. Außerdem gibt es Speisen und Getränke zu erwerben. Am Stand des Supporters Club Krefeld würden Aufstiegs-Shirts erhältlich sein. Der Preis pro Shirt liegt bei 15 Euro. Der Verein weist darauf hin, dass das Betreten des Kunstrasenplatzes bei Veranstaltungen der Ersten Mannschaft verboten ist. Der Platz soll vor Beschädigungen geschützt werden, da dort der komplette Spiel- und Trainingsbetrieb unserer Jugend stattfindet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KFC: mit zwei Bussen zur Aufstiegsparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.