| 00.00 Uhr

Freizeit
Trödelmarkt im "Schlachtgarten"

Freizeit: Trödelmarkt im "Schlachtgarten"
Entspanntes Sonntagvergnügen beim Schlachtgarten-Trödelmarkt. FOTO: MR
Krefeld. Der Trödelmarkt im Schlachtgarten an der Dießemer Straße ist anders: Hier geht es nicht um Schnäppchenjagd im Morgengrauen, sondern um ein entspanntes Sonntagsvergnügen bei Livemusik, mit Kinderspielecke und leckerem Essen. Das erzählt Organisatorin Maria Rödiger, die der Veranstaltung im letzten Jahr neues Leben eingehaucht hat. "Unser Trödelmarkt ist mehr Anziehungspunkt für die chillige Fraktion, unsere Besucher sind oft auch ein bisschen alternativ", berichtet sie.

20 bis 25 Stände sind es im Durchschnitt, die zwischen 11 und 17 Uhr ihre Waren anbieten, um die 400 Besucher lassen sich davon anlocken. Während es 2016 noch zwei Flohmarkttermine waren, hat Rödiger in diesem Jahr fünf Märkte organisiert. Das Motto: Stoffwechsel. Dennoch sind andere Waren als Kleidung erlaubt und sogar dringend erwünscht. "Der Trödelmarkt ist sehr frauenlastig, neben Bekleidung gibt es auch handgemachte Dinge wie Schmuck und Handtaschen. Der nächste Markt findet bereits am kommenden Sonntag, 27. August, statt. Verkäufer können sich noch bis Freitag anmelden. Die Standmiete kostet für zwei Meter 16 Euro, für drei Meter 24 Euro und für vier Meter 32 Euro. Tisch und Sitzbank gibt es für vier Euro, eine Kleiderstange und 40 Bügel für drei Euro. Anmeldung: troedel@schlachthof-krefeld.de.

(cpu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeit: Trödelmarkt im "Schlachtgarten"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.