| 00.00 Uhr

Krefeld
Unfälle: Krefeld gilt in neuer Statistik als relativ sicher

Krefeld. Eine gute Nachricht: Die Zahl der Toten und Verletzten im Straßenverkehr ist im Jahr 2014 im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten unterdurchschnittlich. Dies geht aus einer neuen 100-Städte-Vergleichsstudie hervor, die gestern das Portal "billiger.de" veröffentlicht hat. In Krefeld lag 2014 die Zahl der Verunglückten je 100.000 Einwohner bei 440, 15 Prozent weniger als im Durchschnitt aller Vergleichstädte. Krefeld landete in diesem Gefahrenranking im hinteren Mittelfeld auf 73.

Rang. Absolut verunglückten in Krefeld 980 Personen, neun davon starben. Insgesamt gab es 818 Verkehrsunfälle. Hoch ist in Krefeld die Zahl der Unfalltoten. Auffällig: Von den NRW-Großstädten ist keine auf den vorderen Plätzen der Statistik zu finden. Köln liegt auf Rang 35 mit 572 Verletzten je 100.000 Einwohner. Hinter Krefeld rangiert als 74. Mönchengladbach.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Unfälle: Krefeld gilt in neuer Statistik als relativ sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.