| 00.00 Uhr

Kreis Heinsberg
HTS-Magazin: Geschichten vom Hakenmann oder Jagdzwerg

Kreis Heinsberg. Mit etwas geändertem Konzept präsentiert sich das Tourismusheft für die Region Heinsberg. Wissenswertes und Anekdoten.

Das neue Magazin des Heinsberger Tourist-Service "Freizeit-Region Heinsberg 2016" liegt vor. "Wir haben ein bisschen am Konzept gedreht", sagt Patricia Thiel, Geschäftsführerin des Heinsberger Tourist-Service (HTS). Mit der Drehung ist eine stärkere Ausrichtung hin zum "Storytelling", also dem Erzählen von Geschichten, verbunden. Lesestücke zu Natur, Kultur, Radeln und Wandern, die unterhaltsam Informationen vermitteln und weiter in die Tiefe gehen, Fotos, die Emotionen wecken sowie kurze Infoblöcke mit Wissenswertem oder Anekdoten - damit will die Ausgabe 2016 punkten. So lernt der Leser unter anderem die Sage vom Hakenmann aus der Wurm kennen oder den Jagdzwerg am Tonsee. "Natürlich ist die wohlgeordnete Information zu Ausflugszielen, Gastgebern und Veranstaltungen weiterhin der Kern des Magazins", betont Patricia Thiel. Auf insgesamt 74 Seiten werden Routen für Radler und Wanderer durch die Freizeit-Region, detaillierte Infos über die Gastgeber, viele Programmbausteine zur individuellen Ausflugsplanung, Infos zu den vielen Tagungs- und Businessmöglichkeiten und touristische Highlights im Jahreskalender vorgestellt.

Mit großem Aufwand gepflegt wurden auch für diese Ausgabe die Tipps für Ausflüge - ob sozusagen schlüsselfertig, als festes Paket wie beim Lustwandeln durch Schloss und Mühle Zweibrüggen, dem Entdecken der mittelalterlichen Stadt Wassenberg oder dem Gruppenabenteuer Wald in Wegberg-Watern oder als völlig individuelle Ausflugsideen, ist dabei den Besuchern selbst überlassen. Denn neben dem Bereich für vorgeplante Arrangements stellt auch die Ausgabe 2016 wieder die Kategorie der Programmbausteine und Ideen dar. Ab sofort können Interessierte das Magazin beim HTS bestellen. Mitnehmen kann man es in den Rathäusern der kreisangehörigen Städte und Gemeinden, im Bürger-Service-Center der Kreisverwaltung und im Museum Begas Haus Heinsberg. Zusätzlich steht das Magazin als Download auf der Internetseite www.hts-info.de bereit. Wie in den Vorjahren wurden 9000 deutsche und 3000 niederländische Exemplare produziert. Kontakt: Heinsberger Tourist-Service, Ruf 02452 131415, Fax 131419; E-Mail info@hts-info.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Heinsberg: HTS-Magazin: Geschichten vom Hakenmann oder Jagdzwerg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.