| 00.00 Uhr

Langenfeld
Baby-Wald: Schild nennt 508 Namen

Langenfeld. Für jedes Langenfelder Neugeborene des Jahres 2015 wächst ein Baum heran.

Der so genannte Baby-Wald im Landschaftspark Fuhrkamp wächst weiter. Im November hatte Bürgermeister Frank Schneider gemeinsam mit Kindern der Natur-AG der Grundschule Richrath-Mitte für jedes Langenfelder Neugeborene des letzten Jahres einen Baum auf dem hierfür reservierten Gelände gesetzt.

Jetzt präsentierte Schneider gemeinsam mit einigen 2015er-Babys und deren Eltern sowie der städtischen Koordinatorin Silke Milkowitz das Schild dieses zweiten Jahrgangs. 508 Namen zieren die Tafel der Neugeborenen von 2015.

"Es ist schön anzusehen, wie die gleich nebenan gesetzten Bäume des Jahres 2014 prächtig wachsen und gedeihen", sagte Schneider. "So wie auch die Kinder sich von Jahr zu Jahr weiterentwickeln." Das vor mehr als zwei Jahren im nördlichen Teil des Landschaftsparks geschaffene, etwa einen Hektar große Gelände bietet nach den Worten des Bürgermeisters noch Platz für viele weitere Baby-Jahrgänge, "die in Jahren und Jahrzehnten an diesen Ort zurückkehren sollen, um ihren ganz persönlichen Jahrgangswald zu begehen und zu erleben".

Solch ein Besuch war für eine junge Familie im vergangenen Sommer indes ein eher unerfreuliches Erlebnis. Ein gutes Dutzend der 2014er-Bäume waren nämlich eingegangen. Sie wurden aber mittlerweile durch neue Gehölze ersetzt.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Baby-Wald: Schild nennt 508 Namen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.