| 00.00 Uhr

Langenfeld
Die Kopernikus-Realschule stellt sich vor

Langenfeld: Die Kopernikus-Realschule stellt sich vor
Die Schulsanitäter präsentieren beim Tag der offenen Tür ihre Arbeit. FOTO: Schule
Langenfeld. Am Samstag können Viertklässler beim Tag der offenen Tür am Schnupperunterricht teilnehmen.

Die Kopernikus-Realschule, Immigrather Straße 61, lädt zu zwei Informationsveranstaltungen ein. Am heutigen Mittwoch, 19.30 Uhr, findet der Informationsabend für Eltern von Grundschülern statt. In einem Vortrag stellt die Schule ihr breitgefächertes pädagogisches Konzept mit dem Musikschwerpunkt (Bläserklasse) vor.

Am Tag der offenen Tür am Samstag, den 25. November, von 10 bis 13 Uhr, können Grundschüler gemeinsam mit ihren Eltern die Schule aktiv erkunden und an vielen Mitmachaktionen, wie dem "Instrumente schnuppern" der Bläserklasse, teilnehmen. Wer möchte, kann an naturwissenschaftlichen Experimenten teilnehmen, in der Sporthalle körperlich aktiv werden oder sich durch die Mitwirkung an einem kurzen Französischkurs einen Crêpe erarbeiten. Das Informationsangebot umfasst außerdem Schnupperunterricht in verschiedenen Fächern.

In verschiedenen Räumen informieren außerdem die Medienscouts, Schulsanitäter, Streitschlichter und die Schulfirma KOP-Shop über ihre Aktivitäten an der Kopernikus-Realschule. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Informationsstände zum besonderen pädagogischen Konzept der Schule. Abgesehen davon stehen aber auch die Lehrer und Lehrerinnen der Schule an beiden Terminen für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Informationsabend für Eltern: Mittwoch, 22. November, 19.30 Uhr; Tag der offenen Tür: Samstag, 25. November, 10 - 13 Uhr.

(elm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Die Kopernikus-Realschule stellt sich vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.