| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Einbrecher stehlen Schmuck, Geld und PC

Langenfeld/Monheim. Goldmünzen, Bargeld und Schmuck haben Unbekannte am Sonntag bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Bachstraße gestohlen. Nach Polizeiangaben hatten sie in der Zeit zwischen 13.45 und 21.30 Uhr mit Werkzeuggewalt ein Fenster aufgehebelt. Dann stiegen sie ein und durchwühlten auf der Suche nach Wertsachen mehrere Schränke und Schubladen.

Bei einem Einbruch in ein Reihenhaus an der Opladener Straße in Reusrath stahlen die Täter eine Digitalkamera und zwei Netbook-Computer. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, hatten die Ganoven am Samstag zwischen 18 und 19 Uhr die Terrassentür des Gebäudes aufgestemmt. So gelangten sie ins Haus und durchsuchten die Zimmer in allen Geschossen.

Auch bei einem Reihenhaus an der Wupperstraße in Richrath hebelten Unbekannte am Samstag die Terrassentür auf; irgendwann zwischen 15.30 und 19 Uhr. Sie durchsuchten die Wohnräume und steckten Schmuck sowie Bargeld ein.

Ebenfalls in Langenfeld drangen Unbekannte irgendwann zwischen dem 4. Dezember und Montag während einer zehntägigen Abwesenheit der Bewohner in deren Einfamilienhaus an der Hardt ein. Als Einstieg hatten sie ein Fenster aufgehebelt. Was aus den durchsuchten Wohnräumen alles gestohlen wurde, war der Polizei gestern noch nicht bekannt.

Hinweise zu den genannten vier Einbrüchen nimmt die Polizei in Langenfeld unter Telefon 02173 - 288-6510 entgegen.

Auch in Monheim waren am Wochenende Einbrecher zugange. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, hatten die unbekannten Täter bei einem Bürogebäude an der Friedenauer Straße im Berliner Viertel eine Tür aufgehebelt. Irgendwann in der Zeit von Freitag bis Sonntag, 7.10 Uhr, gelangten sie so in die Innenräume, durchsuchten sie nach Wertsachen und entwendeten einen Beamer.

Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter Telefon 02173 - 9594-6550 entgegen.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Einbrecher stehlen Schmuck, Geld und PC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.