| 00.00 Uhr

Langenfeld
Fünf Verletzte und hoher Schaden bei Zusammenstoß

Langenfeld. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Schneiderstraße/Hardt sind am Sonntagnachmittag fünf Beteiligte verletzt worden, eine Frau schwer. Der Gesamtschaden soll bei 26.000 Euro liegen.

Wie die Polizei gestern mitteilte, war gegen 14 Uhr ein 43 Jahre alter Mann am Steuer eines mit vier Personen besetzten Hyundai auf der Schneiderstraße in Richtung Bergische Landstraße unterwegs gewesen. An der Kreuzung Hardt stieß sein Wagen gegen einen querenden Opel Astra, der von einer 22 Jahre alten Frau gesteuert wurde. Der Hyundai kam durch den Aufprall laut Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Zaun sowie einen Betonmast. Die 36-jährige Beifahrerin im Hyundai verletzte sich schwer und wird nun stationär im Krankenhaus behandelt. Der 43-Jährige und zwei 16 und acht Jahre alte Mädchen im Hyundai erlitten wie die 22-jährige Astra-Fahrerin leichte Verletzungen, konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Beide Autos waren erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Zeugen werden gesucht.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 02104 - 982-6310.

(mei)