| 00.00 Uhr

Backen, Malen, Spielen
Geistig behinderte Kinder haben bei Ferienaktion Spaß

Backen, Malen, Spielen: Geistig behinderte Kinder haben bei Ferienaktion Spaß
Kevin Jung und sieben weitere Betreuer kümmerten um Sam, Joel und die anderen Kinder. FOTO: Steinbrücker
Langenfeld. 13 geistig behinderte Mädchen und Jungen der Virneburgschule hatten jetzt vier Tage lang viel Spaß bei einer Ferienaktion.

Der Familienunterstützende Dienste (FuD) der Lebenshilfe betreute die Kinder. Unter Leitung von Kevin Jung wurde gemeinsam gefrühstückt, gebacken, gemalt und gespielt. "Je nach Interessen und Fähigkeiten gab es ein individuelles Bewegungs-, Spiel- und Entspannungsangebot", sagt Jung. In der Turnhalle stand eine Hüpfburg.

Zum achtköpfigen Betreuungsteam gehörte Luca Imbriano (22), der vor fünf Jahren über ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zur Virneburgschule kam und als Integrationshelfer den Unterricht unterstützt. "Diese Arbeit macht mir viel Spaß", sagt der 22-Jährige. "Ich bin sehr kontaktfreudig und arbeite gern mit Menschen."

Er habe die Erfahrung gemacht, dass die Schüler mit geistiger Behinderung auffallend hilfsbereit seien und sich gegenseitig unterstützen. "Außerhalb der Schule gibt es leider noch viele Vorurteile." Sein Berufsziel sei, als Fachlehrer in einer Förderschule für Menschen mit geistiger Behinderung zu arbeiten.

Das FuD-Angebot gibt es auch in den Sommer- und Herbstferien sowie einmal monatlich an einem Samstag. Infos hierzu bei Jakob Dreesmann, Tel. 02102 - 55192-45, jakob.dreesmann@lebenshilfe-mettmann.de

(jste)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Backen, Malen, Spielen: Geistig behinderte Kinder haben bei Ferienaktion Spaß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.