| 00.00 Uhr

Monheim
Historiker Hennen auf den Spuren der Stadtgeschichte

Monheim. Die Frage: "Wie alt ist Monheim?" sei falsch gestellt, glaubt der Historiker Karl-Heinz Hennen. Es sei besser zu fragen, wie alt die Stadtteile des heutigen Stadtgebiets von Monheim sind. Die Antworten auf diese Fragen, die der Forscher am Mittwoch, 22. Juni, in der Awo-Begegnungsstätte Gertrud-Borkott-Haus in Baumberg, Wiener Neustädter Straße 176, um 15 Uhr geben möchte, können vielleicht überraschend und neu für manchen Zuhörer sein. So liege der älteste heutige Stadtteil in Baumberg. Es ist eine ehemalige kleine Römersiedlung um Haus Bürgel. Die ersten Anfänge ließen sich ziemlich genau um das Jahr 70 nach Christus finden. Wer Interesse hat, am 22. Juni auf den Spuren der Geschichte der Stadt zu wandeln, wird um telefonische Anmeldung gebeten unter 02173 64496.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Historiker Hennen auf den Spuren der Stadtgeschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.