| 00.00 Uhr

Langenfeld
Sanierung der Autobahn 542 beginnt Ende März

Langenfeld. Die Sanierungsarbeiten mit wechselseitiger Kompettsperrung der Autobahn A 542 sind nicht mehr fern. Vermutlich Ende März werden auf der A 542 zwischen dem Kreuz Langenfeld sowie Monheim die ersten Bagger rollen. Das sagte ein Sprecher des zuständigen Landesbetriebs auf Anfrage unserer Redaktion. Gestern seien mit Vertretern der beauftragten Baufirma Ablauf und Zeitplan der Arbeiten festgelegt worden - so dass einem Start in wenigen Wochen nichts mehr im Wege steht.

Dann wird die nur 4,5 Kilometer lange A 542-Strecke, die vielen Autofahrern als Geheimtipp auf dem Weg zwischen Solingen und Köln beziehungsweise Leverkusen gilt, in beiden Fahrtrichtungen komplett saniert. Auf der täglich von bis zu 20.000 Autos befahrenen Autobahnstrecke wird laut Projektleiterin Lidija Jurisic nicht nur der Belag erneuert. "Auch an sechs Brückenbauwerken, auf denen die A 542 andere Straßen überquert, ist viel zu tun." Sie würden verstärkt und neu abgedichtet, in einem Fall werde der Überbau komplett erneuert.

Hierzu werde dieses Verbindungsstück zwischen A 3 und A 59 für sechs Monate die beiden Fahrstreifen in Richtung Monheim gesperrt. Sobald die Arbeiten auf diesen nördlichen Spuren der A 542 im September abgeschlossen sind, ist die Gegenseite dran. Bis Mai 2017 kann der Verkehr dann acht Monate lang ab dem Autobahnkreuz Monheim-Süd nicht in Richtung A 3 rollen. Für den im Autobahnkreuz Langenfeld abzweigenden Wirtschaftsweg zur Deponie in Immigrath wird zu deren Erreichbarkeit eine Umfahrung eingerichtet.

Veränderte Ampelschaltungen auf den wahrscheinlichen Ausweichstrecken sollen Staus verhindern helfen.

(or/mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Sanierung der Autobahn 542 beginnt Ende März


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.