| 00.00 Uhr

Wiescheid
Schützenverein Landwehr hat einen neuen Chef

Wiescheid. Der Schützenverein Landwehr 1913 hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender ist nun Peter Wildauer, bisher Stellvertreter. Zum neuen Stellvertreter wurde Hans Georg Behrendt gewählt. Neue Geschäftsführerin ist Gabi Schaub, Stellvertreterin Birgit Schorn. Kaiser Bernd Stegmann-Haase ging in seiner Begrüßung auf die Aktivitäten des Vereins ein, der zurzeit 134 Mitglieder zählt. Geschäftsführer Rudi Kruft hatte akribisch genau gezählt. Der SV Landwehr nahm sechs neue Mitglieder auf, hatte 13 Austritte, es gab vier Sterbefälle. Er verzeichnete fünf Ausschlüsse.

Schießleiter Frank Dieter Schaub berichtete von guten Schießsportergebnissen der aktiven Sportschützen. Bei den Stadtmeisterschaften errangen die Teilnehmer des SV Landwehr 1913 viermal Gold, fünfmal Silber, dreimal Bronze, einmal einen Mannschaftssieg und viermal Silber. Drei Schützen qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften. Die vom Vorstand vorgeschlagene Beitragserhöhung abgestuft für Erwachsene, Jugendliche. Schülerschützen und Ehrenmitglieder wurde von der Versammlung genehmigt. Vorgesehen ist auch eine Neuausrichtung des Ahnentages. Vorgeschlagen wurde, am 21. Mai einen Familientag abzuhalten.

Weitere Ergebnisse der Neuwahlen: Neuer Schatzmeister wurde Dirk Schwickrath, Schießleiter bleibt Frank Dieter Schaub Technischer Leiter Volker Siebertz.

(paa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wiescheid: Schützenverein Landwehr hat einen neuen Chef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.