| 00.00 Uhr

Langenfeld
Sprechstunde gibt Tipps für den Alltag geistig Behinderter

Langenfeld. Irgendwann möchten junge Leute in die erste eigene Wohnung ziehen. Für Menschen mit einer geistigen Behinderung und für deren Angehörige stellen sich dann viele Fragen. Antworten rund um die Themen Wohnen, Arbeiten und Freizeit gibt Christian Jakubczak von der Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) für Menschen mit geistiger Behinderung im Kreis Mettmann. In Langenfeld bietet die KoKoBe neuerdings an jedem dritten Dienstag im Monat eine Sprechstunde an; jeweils von 10 bis 12 Uhr in Raum 101 des Rathauses, Konrad-Adenauer-Platz 1. Der Zugang ist barrierefrei. Der nächste Termin ist der 16. Januar. Die Beratung ist gratis, auf Wunsch anonym. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Außerhalb der Sprechstunden ist Jakubczak unter Tel. 02104 - 992384 zu erreichen.
(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Sprechstunde gibt Tipps für den Alltag geistig Behinderter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.