| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Text auf Brötchentüte richtet sich gegen Gewalt an Frauen

Langenfeld/Monheim. Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzt morgen ein internationaler Aktionstag. Unter dem Motto "Nein zu Gewalt an Frauen" soll auf weltweit begangene Menschenrechtsverletzungen von der Zwangsprostitution bis zur Genitalverstümmelung aufmerksam gemacht werden, aber auch auf Frauen als Opfer häuslicher Gewalt hierzulande. "Gewalt kommt nicht in die Tüte" steht in Zusammenarbeit von Sozialdiensten, Gleichstellungsbeauftragten und heimischen Bäckereien auf Zehntausenden Brötchentüten.

Außerdem wird morgen eine Fahne mit dem Aufdruck "Frei leben - ohne Gewalt" wehen. Allein in diesem Jahr weist die Interventionsstelle des SKFM im Kreis Mettmann 507 Vorfälle häuslicher Gewalt an Frauen aus. In diesen Familien leben 502 Kinder, davon 410 unter 16. In diesem Jahr suchten bisher im Kreisgebiet 29 Frauen mit 26 Kindern Schutz und Hilfe im Frauen- und Kinderschutzhaus; auch Flüchtlinge aus anderen Staaten.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Text auf Brötchentüte richtet sich gegen Gewalt an Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.