| 00.00 Uhr

Leichlingen
A542-Sanierung läuft nach Plan - A 1-Zusatzspur nicht

Leichlingen. Die Sanierung der Autobahn 542 läuft bisher genau nach Plan. Dies teilte ein Sprecher des zuständigen Landesbetriebs Straßenbau (Straßen.NRW) gestern auf Anfrage mit. Von Peter Clement

Lediglich an der Ausfahrt der Mülldeponie Immigrath seien noch kleinere Optimierungen vorgenommen worden. Der Verkehr laufe jedoch in allen Bereichen reibungslos.

"Wir hatten unlängst ein TV-Team hier, das Staus filmen wollte", berichtete der Sprecher - nur habe es keine gefunden. Die Crew sei dann unverrichteter Dinge wieder abgezogen.

Nicht ganz so rund wie die Sanierung der A542 gestaltet sich offenbar die Umsetzung der geplanten Zusatzspur auf der A1 von Burscheid aus in Fahrtrichtung Köln. Die Schnellspur, die gut einen Kilometer vor dem Leverkusener Kreuz in den Gegenverkehr gelegt wird und für alle Autofahrer gedacht ist, die nicht auf die A3 abbiegen wollen, sollte eigentlich an diesem Wochenende in Angriff genommen werden. Doch die unsichere Wetterlage hat nun zur Absage aller Arbeiten geführt. "Die Fertigstellung verzögert sich damit", berichtete der Sprecher.

Ungemach droht Autofahrern am letzten Juniwochenende außerdem auf der A3: Dann werden zwei Behelfsbrücken wieder abgebaut. Dies muss aus Sicherheitsgründen mit einer Vollsperrung geschehen, teilt der Landesbetrieb mit. Diese ist von Samstag (25. Juni) ab 18 Uhr bis Sonntag (26. Juni) um 22 Uhr vorgesehen. Vor allem der Leverkusener Europaring und der Willy-Brandt-Ring drohen dann zur Staufalle zu werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: A542-Sanierung läuft nach Plan - A 1-Zusatzspur nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.