| 00.00 Uhr

Leverkusen
Anwohnerparken: Ausweise laufen zum Monatsende aus

Leverkusen. Die Ausweise für den Bewohnerparkbezirk H in Opladen werden zum 30. Juni ungültig. Für einen nahtlosen Übergang zu neuen Ausweisen hat die Stadtverwaltung neue Anträge versandt. Alle Anwohner des Bezirks, die bisher keinen Antrag erhalten haben, aber einen Parkausweis benötigen, sollen sich möglichst rasch beim Fachbereich Straßenverkehr melden, bittet die Stadtverwaltung. Das Amt ist telefonisch erreichbar von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und mittwochs von 14 bis 18 Uhr unter diesen Telefonnummern: 0214 406-3637, -3631, -3632, -3696.

Der Bezirk H umfasst in der Opladener Innenstadt die folgende Straßen(abschnitte):

Altstadtstraße 1-89 und 2-120, Am Abtshof, An St. Remigius, Auestraße, Birkenbergstraße 2-30 und 1-27, Düsseldorfer Straße 18-30 und 1-77, Fürstenbergplatz und Fürstenbergstraße, Gerhart-Hauptmann-Straße 2- 12 und 3-17 sowie 14-34a und 21- 41, Gerichtsstraße, Günther-Weisenborn-Straße, In der Höhle, Kantstraße, Kopernikusstraße 20a-34 und 25-31, Kämpchenstraße, Kölner Straße 2-40 und 5-53, des Weiteren Lessingstraße, Münzstraße, Rat-Deycks-Straße und die Schöllerstraße.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Anwohnerparken: Ausweise laufen zum Monatsende aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.