| 00.00 Uhr

Leverkusen
Auch 2017 läuft Maifest in Lützenkirchen

Leverkusen: Auch 2017 läuft Maifest in Lützenkirchen
DJ Karsten hat offenbar die Stimmung der Festzeltbesucher in Lützenkirchen voll getroffen: Alle hatten Riesenspaß. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Der Werbering Lützenkirchen hat sein Maifest zu einer Marke entwickelt, das viele Besucher - auch aus Nachbarstädten - anlockt. Von Gabi Knops-Feiler

Von Abschiedsschmerz war weit und breit nichts zu spüren, als Hunderte gut gelaunte Menschen im Lützenkirchener Festzelt in den Mai tanzten. Das war kein Wunder, denn für die Veranstalter des Werberings Lützenkirchen steht außer Frage, dass auch die zwölfte Feier im nächsten Jahr so stimmungsvoll und friedlich wie eh und je auf dem Marktplatz über die Bühne gehen wird. Und das, obwohl im Zentrum des Dorfes demnächst die Bagger anrücken und so gut wie alles neu gestaltet wird.

Markus Willeke, Vorsitzender des Werberings: "Zwar wird der Marktplatz weiter östlich verlegt. Aber uns wurde zugesagt, dass er künftig zur Verfügung steht. Wir werden alles dafür tun, dass der 'Tanz in den Mai' und andere traditionelle Geselligkeiten weitergehen. Diese Veranstaltungen wegzulassen, könnten wir unseren Besuchern nicht antun."

Unlängst versicherten schon die Bauträger vom Leichlinger Büro Pässler, Sundermann und Partner, dass "der öffentliche Platz sowohl in Größe als auch Funktion uneingeschränkt erhalten" bleibe. Das alles hängt mit dem Projekt "Wohnen am Wiembachtal" zusammen, das den Neubau diverser Mehrfamilienhäuser zwischen Geschäftszentrum und Landschaftsschutzgebiet Wiembachtal vorsieht, die den neuen Marktplatz dann in Form eines Hufeisens umschließen sollen. Die Erschließungsarbeiten sind für Mai geplant, gleich danach sollen die Bauarbeiten beginnen. Auch die Kosten für die Verlegung des Marktplatzes übernimmt der Bauträger.

Doch zuvor heizte DJ Karsten mit neuen Hits und Oldies noch einmal so sehr ein, dass die Tanzfläche nicht leer wurde. Nur einmal wurde es kurzzeitig besinnlich: Als sich um Mitternacht alle einhakten und lautstark in das Kultlied der Bläck-Fööss "En unsrem Veedel" einstimmten. Da erstmals mehr Stehtische aufgestellt waren, gab es reichlich Platz für Besucher, die aus Lützenkirchen und der Umgebung herbeiströmten. Yvonne (42) aus Burscheid war beispielsweise zum zweiten Mal dabei, weil "mir Stimmung, Musik und Publikum sehr gut gefallen." Nina (46) aus Bergisch Neukirchen, zum dritten Mal im Zelt, lobte: "Das Fest ist cool und friedlich. Hier sind Leute meiner Altersgruppe, die Spaß haben und tanzen wollen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Auch 2017 läuft Maifest in Lützenkirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.