| 00.00 Uhr

Leverkusen
Brings, Kasalla, Hupperten in Schlebusch

Leverkusen. Es könnte nicht nur, es wird ziemlich wahrscheinlich ganz schön voll im Wuppermann-Park und in der Fußgängerzone - denn ab heute startet das 33. Schlebuscher Schützen- und Volksfest. Mit einem satten Programm. Von Ludmilla Hauser

Es ist eines der traditionsreichsten Schützen- und Volksfeste in ganz Nordrhein-Westfalen - sagt Werner Nolden über das Schlebuscher Fest. Und immerhin: Die dazugehörigen Schützen von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Schlebusch gibt es seit 1418.

Aber es gibt auf dem Fest ebenso andere, wenn auch jüngere Traditionen: zum Beispiel, dass Werner Nolden fürs Bühnenprogramm immer Spitzenkräfte heranholt. Unter anderem Kasalla, Pit Hupperten und Brings geben sich dieses Mal im Schlebuscher Park die Ehre. Dazu gesellt das Opladener Veranstaltungsbüro ein Kirmes- und Jahrmarkttreiben, eine Oldtimer-Automobilschau... Und: "Im Laufe der vier Tage erwarten wir mehr als 100.000 Besucher", ergänzt Nolden.

Und auch für das Musikprogramm im Wuppermann-Park, der freilich keine 100.000 Besucher, sondern rund 7500 Menschen auf einmal fasst, rechnet der Veranstalter durch das Kommen und Gehen der Gäste mit Besucherzahlen im fünfstelligen Bereich bei den Höhepunkten. Veranstalter Werner Nolden ist selbst gespannt, ob am Wochenende Brings oder Kasalla bei den Zuhörerzahlen das Rennen macht.

Die Übersicht über das umfangreiche Programm:

Das Schützenfest

Heute, 26. Mai

• 14 Uhr Platzkonzert auf dem Lindenplatz, anschließend Festzug durch den Ort zur Schießanlage Gezelin;

• 15.30 Uhr Beginn des Schüler- Jungprinzen- und Königsvogelschließen. Für die Bevölkerung gibt es ein Bürger- und Vereinsvogelschließen auf der Anlage an der Opladener Straße 112b.

Samstag, 28. Mai

• 20 Uhr Königsball für geladene Gäste.

Sonntag, 29. Mai

• 9.30 Feierliches Hochamt zur Eröffnung der Gezelinoktav am Waldaltar an der Kapelle (Alkenrather Straße).

• 11.30 Uhr zünftiger Frühschoppen mit Platzkonzert im Pfarrsaal von St. Andreas.

Das Volksfest

Heute, 26. Mai

• Oldtimer-Automobilschau ab 11 Uhr in der Fußgängerzone Schlebusch. Während die Erwachsenen die Autos inspizieren, können sich Kinder auf einem Karussell amüsieren.

• Im Wuppermannpark spielt um 11 Uhr traditionell das "Original Oberkrainer Sextett" aus Slowenien eine Mischung aus Volks- und Tanzmusik.

• Um 18 Uhr spielen Pit Hupperten & die Allerwertesten ihren Heimvorteil aus. Nolden verspricht eine fesselnde Show zum Auftakt.

Freitag, 27. Mai

• Die Männer mit den karierten Röcken und Hosen kommen aus Köln über den Rhein in den Wuppermann-Park: Die fünfköpfige Formation Brings spielt ab 20 Uhr ein komplettes Open-Air-Konzert - garantiert mit Hits zum Mitsingen.

Samstag, 28. Mai

• In der Fußgängerzone gibt es am Samstag tagsüber einen Trödel- und Kunsthandwerkermarkt.

• Die Coverband Abenteuerland reist auf der Wuppermann-Park-Bühne durch die musikalische Geschichte der erfolgreichen deutschen Band Pur. Los geht es um 19.15 Uhr.

Sonntag 29. Mai

• In der Fußgängerzone ist ganztags Trödel- und Kunsthandwerkermarkt, ab 11 Uhr gibt es dazu noch eine Neuwagen-Automobilschau.

• Im Wuppermann-Park spielen um 15 Uhr die Mitglieder der Leverkusener Cover-Band "No Vacancy" und bereiten das Partyvolk so schon für den großen Abschluss vor.

• Der beginnt um 18 Uhr, wenn die Jungs von Kasalla auf die Bühne kommen und mit Hits wie "Pirate" für gute Stimmung sorgen werden.

An allen Tagen: Eintritt frei.

www.schlebuscher-volksfest.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Brings, Kasalla, Hupperten in Schlebusch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.