| 00.00 Uhr

Leverkusen
Der "Leverkusen Taler" ehrt engagierte Bürger

Leverkusen. Die Stadt Leverkusen verleiht in diesem Jahr erneut den "Leverkusen Taler" für besonderen bürgerschaftlichen Einsatz an engagierte Bürger. Vereine und Institutionen, aber auch Einzelpersonen sind daher aufgerufen, potentielle Preisträger für den "Leverkusen Taler 2016" vorzuschlagen.

Nominiert werden können Bürger, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich in und für Leverkusen engagieren. Dabei gibt es keine thematische Eingrenzung des Tätigkeitsbereichs. Allerdings gelten folgende Kriterien: Kandidaten können von jedermann vorgeschlagen werden. Anonyme Vorschläge gelten jedoch nicht. Bei den Vorschlägen können keine Personen berücksichtigt werden, die für ihre ehrenamtliche Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung erhalten.

In der Regel erfolgt keine Vergabe an Personen mit Vorstandsposten sowie an derzeitige und ehemalige Ratsmitglieder. Die zu ehrenden Personen müssen Leverkusener Bürger sein und sie dürfen keine Prominente sein.

Die Nachhaltigkeit soll besondere Berücksichtigung erfahren, erklärt die Stadt. "Es kann keine Vergabe an Personen erfolgen, die bereits einen Verdienstorden für das relevante ehrenamtliche Engagement erhalten haben."

Vorschläge können bis zum 17. Oktober dieses Jahres an die Stadt Leverkusen, Dezernat für Bürger, Umwelt und Soziales, Friedrich - Ebert-Platz 1, 51373 Leverkusen oder per E-Mail an "ehrenamt@stadt.leverkusen.de" gerichtet werden. Über die Vergabe entscheidet eine Jury. Die Verleihung des "Leverkusen Talers" erfolgt voraussichtlich am "Tag des Ehrenamtes" am 5. Dezember im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung.

(HN)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Der "Leverkusen Taler" ehrt engagierte Bürger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.