| 15.41 Uhr

Leverkusen
Die nicht endende Pannen-Chronik der Bahnhofsbrücke

Leverkusen: Die nicht endende Pannen-Chronik der Bahnhofsbrücke
An der Bahnhofsbrücke müssen Pendler oft Umwege in Kauf nehmen, um nach unten zu gelangen. Diese Frau nimmt den langen Weg über die Fahrradrampe. FOTO: US
Leverkusen. Seit Montag steht der städtische Aufzug an der neuen Bahnhofsbrücke in Opladen wieder einmal still. Wir haben alle Pannen an der Brücke aufgelistet.

15. Oktober 2015 Die Eröffnung verzögert sich, weil die Geländer und die Stahlnetze an den Aufgängen fehlen. Ursprünglich geplanter Termin: Anfang Oktober.

14. November Ein Eröffnungstermin steht noch immer nicht fest. Dafür aber, dass das Bauwerk 1,2 Millionen Euro teurer wird. Weil die Rolltreppen nach unten zu den Gleisen zu dicht an den Oberleitungen stehen, müssen zusätzliche Schutzwände her. Bis heute fahren die beiden Rolltreppen nicht. "Es wird wohl Herbst werden", sagte eine Sprecherin der Bahnstadt.

22. Dezember Die Brücke wird eröffnet, aber Freude und Frust liegen dicht beieinander. Die Aufzüge zu den Gleisen stehen erst einmal still, weil es mit der Abnahme durch den TÜV nicht rechtzeitig geklappt hat. Etwa für Gehbehinderte ist Gleis 2 schwer erreichbar.

2. März Bürger sind genervt vom Dreck. Bahnstadt-Geschäftsführerin Vera Rottes räumt ein, dass es ein Problem gebe, zusätzliche Mülleimer sollen nicht installiert werden.

3. März Mit drei Monaten Verspätung laufen auch die beiden Aufzüge zu den Gleisen. Die Inbetriebnahme hatte sich erneut verzögert. Die Notrufleitungen funktionierten nicht.

19. April Es stellt sich heraus, dass die Drahtseile, die als Geländer dienen, mangelhaft verschraubt sind. Die Brücke wird umgerüstet.

2. Mai Eine Frau bleibt im städtischen Aufzug an der Bahnhofstraße stecken. 45 Minuten dauert es, bis sie befreit ist. Der Aufzug steht tagelang still.

1. Juli Vandalen beschädigen die Elektronik des städtischen Aufzugs an der Bahnhofstraße. Der Aufzug steht still. Innerhalb dieser Woche soll er wieder laufen.

26. August Die Aufzüge und Rolltreppen an den Bahngleisen stehen für zwei Tage still.

5. September Wieder geht der städtische Aufzug an der Bahnhofstraße nicht. Der Aufzug hängt im ersten Stock fest, die Türen sind zur Brücke hin geöffnet. Erst am Dienstag fährt der Aufzug wieder.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Die nicht endende Pannen-Chronik der Bahnhofsbrücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.