| 00.00 Uhr

Leverkusen
Kunstvoller Abschied für Schulleiterin Gehrke-Bramhoff

Leverkusen. Mit einem Flashmob nach dem Motto "An Tagen wie diesen" wurde Beate Gehrke-Bramhoff gleich morgens vor ihrem Büro überrascht. Doch das war natürlich nicht alles: die gesamte Schulgemeinschaft des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums hatte zum Abschied ihrer Schulleiterin, die nach sieben Jahren in den Ruhestand verabschiedet wurde, eine dreistündige festliche Gala in der Aula vorbereitet.

In seinem Grußwort hob der Dezernent der Bezirksregierung Köln, Ulrich Porschen, das große Engagement hervor, mit dem Gehrke-Bramhoff vierzig Jahre lang in Köln und Leverkusen die Gestaltung von Schule vorangetrieben hat. Die Personal- und die behutsame Schulentwicklung unter G8 hob er als besondere Schwerpunkte ihrer vierjährigen Amtszeit als Direktorin hervor. Bürgermeister Bernhard Marewski würdigte die gute Kooperation mit dem Schulträger. Stellvertretend für die gesamte Schulgemeinde dankten ihr Monika Eibl (Schulverein) und Uwe Scholz (Schulpflegschaft) für die stets offene und engagierte Zusammenarbeit. Mit einem amüsanten Dialog überreichten die Schülervertreter Fabian Pezl und Lennart Fingerle der scheidenden Schulleiterin eine Schultüte, gefüllt mit Erinnerungen an ihre Zeit am "Stein". Der stellvertretende Direktor Bernd Ruddat ließ mit einer "Fotostrecke" nicht nur das berufliche Leben der beliebten Direktorin Revue passieren.

Die Musiker, Tänzer und Schauspieler der Bühnenkunst verliehen dem Festakt besondere Glanzlichter: Für eine witzige Auflockerung sorgte der Sketch, bei dem sich in der Wanne sitzende Schulleiter über das "Zu-Wasser-Lassen" einer Ente in die Haare gerieten. Auch die Lehrervertreter hatten ein "Geschenk" vorbereitet: Sie verabschiedeten sich mit einer amüsanten Gärtner-Szene.

Als sich Gehrke-Bramhoff - nach dem die ein oder andere Träne geflossen war - bei ihrer "Mannschaft", den "Offizieren", den "Matrosen", den Besuchern an Bord sowie den vielen helfenden, engagierten Händen "im Hafen" und auf "hoher See" bedankt hatte, wurde die Direktorin mit vielen Blumen herzlich verabschiedet.

(mw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Kunstvoller Abschied für Schulleiterin Gehrke-Bramhoff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.