| 00.00 Uhr

Leverkusen
Turbulente Komödie made in Hitdorf

Leverkusen. Hinter den Kulissen des bekannten "Home Shoppings" im Fernsehen gehen so manche Dinge vor sich. Das durfte der arbeitslose Theo Herkel in der Komödie "Supergau im TV", präsentiert vom Jugendschauspielkurs des Matchboxtheaters, am vergangenen Wochenende am eigenen Leib erfahren.

Als er sich eigentlich als "Putzmann" im Sender "Kauf TV" bewerben möchte, wird er versehentlich mit dem bekannten Moderationsstar "Mike Burns" aus den USA verwechselt und prompt als neuer Moderator der Sendung eingesetzt. Mit schlechtem englischen Akzent und sympathischer Art versucht er, die Aufgabe so gut es geht zu meistern, als plötzlich der echte "Mike Burns" im Sender auftaucht.

Theo Hertel wird gefeuert, schafft es jedoch durch eine glückliche Aneinanderreihung von Zufällen, mit seiner Moderationsassistentin Sonja den Betrug hinter gesundheitsschädlichen Diätprodukten des Senders aufzudecken und den Chef, Dieter Bansdorf und seine Kamerafrau ins Gefängnis zu bringen.

Das Stück entstand innerhalb eines Dreivierteljahres unter der Leitung von Monika Noltensmeier. "Mit diesem Stück wollten wir nochmal so richtig die Sau rauslassen", sagte sie, "wir haben uns an einem festen Skript orientiert und das Drehbuch mit viel Eigeninitiative der Teilnehmer bearbeitet und angepasst."

Joschua Hellmessen (17) etwa, der den Theo verkörperte, hat sich für seine Rolle den gesamten Text auf sächsisch übersetzen lassen, um es authentisch rüberzubringen. Andere Teilnehmer wie Anine Kappenstein, die sich in die Rolle einer überheblichen und arroganten Zicke versetzen musste, hatten zunächst Probleme: "Ich wusste erst gar nicht, wie ich die Rolle spielen soll, aber im Laufe der Zeit hat sich das so entwickelt, dass ich aufpassen musste, nicht im Alltag in die Rolle zu fallen", gestand sie.

Die Gruppe bestand zudem aus Franziska Becker, Lovis Ohlwertz, Finn Schneider, Florian Leyhausen, Lisa Kremer und Klara Ehring. Da zwei Darsteller dieses Jahr Abitur machen, war das Stück eine Art "Abschlussaufführung" für die Gruppe. Joschua: "Und wir sind froh, dass alles so gut geklappt hat".

(jbr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Turbulente Komödie made in Hitdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.