| 00.00 Uhr

Meerbusch
Baustelle Lank bleibt bis Mittwoch

Meerbusch. Das regnerische Wetter der vergangenen Tage ist der Grund dafür, dass die Vollsperrung der Uerdinger Straße zwischen der Kaiserswerther Straße und der Claudiusstraße, die am Wochenende aufgehoben werden sollte, voraussichtlich bis zum 6. April verlängert werden muss. Das teilte die Stadtverwaltung gestern mit.

Eigentlich sollte die Deckschicht aus dem lärmreduzierten Gussasphalt schon gestern in den Sanierungsabschnitt der Uerdinger Straße eingebaut werden. Die Straßenbaufirma hatte auch alles vorbereitet, um die Deckschicht einzubauen. Weil es dann aber wieder geregnet hat, war die Unterlage für den Einbau zu nass.

Der ganze Vorgang erfordere eine trockene Unterlage, heißt es in der Mitteilung. Durch das Wasser auf dem Untergrund könne es sonst zu Blasen kommen, da die Deckschicht wasserundurchlässig ist und es wegen der Hitze deshalb beim Einbau zu einer Wasserdampfbildung komme.

Diese Blasen würden dann zu entsprechenden Schäden in der Deckschicht führen. Darum könne diese tatsächlich erst dann eingebaut werden, wenn der Untergrund ausreichend getrocknet sei. Die Mitarbeiter des Fachbereichs Straßen und Kanäle setzen nun auf die trockenen Tage.

Von der Baustelle betroffen sind nach wie vor die Buslinien 830, 831, 832 sowie alle E-Wagen für Schüler. Für alle E-Wagen, die an der Haltestelle "Lank, Friedhof" starten oder aus den Rheingemeinden kommen, wird auf der Rheinstraße etwa 80 Meter hinter der Kreuzung Kierster Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Baustelle Lank bleibt bis Mittwoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.