| 00.00 Uhr

Meerbusch
Goldhochzeit bei Familie Kessel

Meerbusch. Morgen ist es genau 50 Jahre her, dass Renate und Gerd Kessel aus Büderich geheiratet haben. Die gebürtige Ostpreußin kam 1945 in Büderich an und lernte ihren heutigen Ehemann beim Tanzen in Düsseldorf kennen. Er lebte auch in Büderich. Als Heizungs- und Sanitärmeister führte die Familie Kessel lange einen eigenen Betrieb, den heute der Schwiegersohn Frank Göbels übernommen hat.

Zwei Töchter erblickten in der Ehe das Licht der Welt. Als Mitglied der Schützenkompanie Waldeslust waren Gerd und Renate Kessel 1987 das Büdericher Königspaar, der Jubilar macht auch immer noch aktiv beim Heimat- und Schützenfest an Pfingsten mit. Auch bei den Büdericher Heinzelmännchen fühlt sich Gerd Kessel (76) sehr wohl, er ist mittlerweile Ehrensenator. Ehefrau Renate (72) kegelt gerne und ist mit ihrem Ehemann seit über 50 Jahren aktiv im Düsseldorfer Vespaclub. Viele Jahre haben sie mit Gleichgesinnten lange Ausfahrten durch ganz Deutschland gemacht, auch heutzutage trifft man sich weiterhin regelmäßig. Auf dem eigenen Motorsegler, der in den Niederlanden liegt, lassen es sich die Kessels oft gut gehen. Die Feier ihrer Goldhochzeit startet mit einem Empfang für Nachbarn und Freunde. Es folgt ein Essen im Rahmen der Familie, bei dem auch die vier Enkelkinder und die Freunde des Vespaclubs eingeladen sind.

(ud)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Goldhochzeit bei Familie Kessel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.