| 00.00 Uhr

Meerbusch
Handball: Lanker gehen als Favoriten ins nächste Spiel

Meerbusch. Als Favorit fahren die Oberliga-Handballerinnen des TuS Treudeutsch 07 Lank am morgigen Samstag (16.25 Uhr, Hermannstraße, 42477 Radevormwald) zur HSG Rade/Herbeck.

Mit vier Siegen aus vier Spielen stehen die Schützlinge von Trainer Michael Cisik an der Spitze, Rade/Herbeck ist nach zwei Siegen und zwei Niederlagen nur Siebter.

Lanks Coach aber warnt: "Die HSG ist stärker als in der vergangenen Saison, hat schon gute Spiele gemacht und gegen die Topteams der Liga nur knapp verloren, wir sollten die Mannschaft nicht unterschätzen."

Verzichten muss er möglicherweise auf die Spielerin Saskia Buiting, die sich in der jüngsten Partie am Fuß verletzte. Ansonsten sind alle Spielerinnen an Bord. Trainer Cisik hat seine Truppe unter der Woche gewohnt intensiv auf die Partie vorbereitet und seine Abwehr und seinen Angriff entsprechend umgestellt.

Auch von den Lanker Handball-Herren wird in der Verbandsliga ein Sieg erwartet: Das Team von Trainer Hubert Krouß tritt am Sonntag (15.30 Uhr, Lothringer Straße 75, 46045 Oberhausen) beim Elften HSG Rot-Weiß Oberhausen an, der zuletzt gegen Aldekerk II (31:39) und Kaldenkirchen (20:26) verlor.

Lank (zwei Siege, eine Niederlage) zeigte beim 30:21-Erfolg gegen die HSG VeRuKa (Vennikel/ Rumeln/ Kaldenhausen) eine starke Vorstellung und will daran bei diesem Spiel anknüpfen.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Handball: Lanker gehen als Favoriten ins nächste Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.