| 00.00 Uhr

Meerbusch
Oberliga: Klassenerhalt bleibt Ziel des TSV II

Meerbusch. Der TSV Meerbusch II ist auf dem besten Weg, noch in diesem Jahr in der Landesliga nahe an die magische 40-Punkte-Grenze zu kommen, die in der Regel zum Klassenerhalt reicht. Vor der Saison hatte Trainer Roberto Gambino nur den Ligaverbleib als Saisonziel ausgegeben - durch den Höhenflug des Aufsteigers sind es aber nur noch elf Punkte, um den Klassenerhalt früher als erwartet perfekt zu machen. Mit vier Siegen in den vier ausstehenden Partien bis zur Winterpause könnte die Oberliga-Reserve sogar auf 41 Zähler kommen. Den nächsten Dreier soll es am Sonntag (14.30 Uhr, Windmühlenweg) gegen den SV Odenkirchen geben.

Der TSV ist gegen das Team aus der unteren Tabellenhälfte favorisiert, hat aber personelle Probleme. Kevin Stienen ist erkrankt und auch hinter dem Einsatz von Innenverteidiger Sascha Müller steht ein großes Fragezeichen. Nicolai Neubert befindet sich dagegen wieder im Mannschaftstraining. "Leichte Spiele gibt es für uns nicht, wir werden uns auch gegen Odenkirchen voll ins Zeug legen müssen. Trotz der fehlenden Spieler erwarte ich aber ganz klar einen Sieg", sagt Trainer Gambino: "Nicht zuletzt der Heimvorteil sollte uns dabei helfen."

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Oberliga: Klassenerhalt bleibt Ziel des TSV II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.