| 00.00 Uhr

Löschzug Strümp
50 Einsätze musste die Freiwillige Feuerwehr 2015 fahren

Löschzug Strümp: 50 Einsätze musste die Freiwillige Feuerwehr 2015 fahren
Meerbusch. Bei der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Strümp standen die Beförderungen im Mittelpunkt. Nach erfolgreich absolvierten Lehrgängen konnte der Leiter der Feuerwehr, Herbert Derks, gleich drei Strümper Feuerwehrmänner befördern. Christian Küpper wurde zum Feuerwehrmann und Henrik Günster zum Oberfeuerwehrmann befördert. Philip Speck trägt ab sofort den Dienstgrad des Unterbrandmeisters.

Knapp 50 Einsätze galt es für die Frauen und Männer um Löschzugführer Tim Söhnchen zu bewältigen. Davon waren ein Viertel aller Einsätze Brände, die Hälfte fielen in das breite Spektrum der Technischen Hilfseinsätze und das letzte Viertel waren Fehlalarme. Der stellvertretende Löschzugführer Philipp Faßbender hob in seinem Jahresrückblick insbesondere die zahlreichen Übungen und die Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltungen hervor.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Löschzug Strümp: 50 Einsätze musste die Freiwillige Feuerwehr 2015 fahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.