| 00.00 Uhr

Meerbusch
Viele neue Geschäfte für Meerbusch

Meerbusch: Viele neue Geschäfte für Meerbusch
Serjik Petrossian verkauft und repariert Teppiche in Osterath. FOTO: falk janning
Meerbusch. In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich eine Reihe von neuen Geschäften angesiedelt, weitere kommen in naher Zukunft dazu. Für die Händler ist die Stadt wegen der solventen Kundschaft ein interessantes Pflaster. Von Sonja Schmitz

Zwar hört man immer wieder, dass in Zeiten des Internets der Handel schwer zu kämpfen hat, gerade in kleineren Städten. Insofern können die Meerbuscher froh sein über ein breites Angebot, das in letzter Zeit und naher Zukunft interessante Neuzugänge zu bieten hat. "Wir haben kaum Filialisten und deshalb vorwiegend inhabergeführte Geschäfte", freut sich Wirtschaftsförderin Heike Reiß. Ein Überblick über die aktuellen Neuzugänge:

Claudia di Lorenzo bietet seit Mitte März auf der Düsseldorfer Straße 98 Braut- und Schützenmode an. Dazu gibt es Accessoires, Schuhe, Strümpfe und Dessous. Potenzielle Kunden sind für sie nicht nur die Meerbuscher, sie hat auch die umliegenden Städte wie Düsseldorf, Krefeld, Köln und Neuss im Visier. Vorher hatte sie ihr Geschäft in Pulheim und ist nun froh, dass sie nah an vielen brauchtumsfreudigen Kunden sitzt. Direkt vor ihrem Geschäft ist eine Ampel, so dass bei Rot schnell der Blick aufs Schaufenster fällt und deshalb viele Meerbuscher den Laden bereits kennen.

Kerstin Cluse macht sich an der Moerser Straße 6 mit einer Boutique für Damenmode und Accessoires selbstständig. Eröffnung ist am 18. August, an der Aktion "Heimatshoppen" Anfang September beteiligt sie sich auch. Bekannt geworden ist die Ernährungsberaterin durch Koch- und Backaktionen, die sie bei VHS und Kindergeburtstagen angeboten hatte - jetzt hat sich ihr Schwerpunkt auf Mode verlagert.

Anfang September steht auf der Düsseldorfer Straße 98 Am Pfarrgarten (früher Hörschgens Feinkost) ein weiterer Neuzugang an: Margarete Janzen eröffnet dort gemeinsam mit Dennis Steinle ihre Beauty Lounge "Beauty & Scent". Die beiden bieten dort komplette Kosmetikbehandlungen für Gesicht, Fuß und Hand an. Eröffnung ist am 2. September.

Im November dann bietet Alexandra Oberbeckmann an der Dorfstraße 2 einen neuartigen Waschsalon für Hunde an: Mr. Woof. Das Verfahren iClean kommt aus den Niederlanden und ist bereits weltweit im Einsatz. Die Inhaber haben ein dazu passendes Markenkonzept geschaffen und möchten weitere Filialen eröffnen, Meerbusch ist somit die Pilot-Filiale.

OSTERATH Bereitsseit April betreibt Serjik Petrossian sein Teppichhaus an der Willicher Straße 3. Dort bietet er vorwiegend persische Teppiche an, aber auch solche aus der Türkei, Nepal und Afghanistan. Inhaber Petrossian ist Armenier und stammt aus dem Iran, wo er vieles rund um die Handwerkskunst des Teppichknüpfens gelernt hat. Deshalb bietet er auch die Reinigung und Reparatur von Teppichen seiner Meerbuscher Kunden an. Seit 2003 lebt er in Deutschland, bevor er sich selbstständig machte, arbeitete er in einem Teppich- und Kunsthandel auf der Kö.

Eine Neueröffnung an der Meerbuscher Straße 58-60 gibt es am 15. August. Dort betreiben dann Helmut Ling und Jürgen Klering das Osterather Gesundheitshaus. Nachdem in ihrer Filiale in Krefeld-Fischeln häufig Kunden aus der Nachbarstadt Meerbusch kamen, wurden sie darauf aufmerksam, dass es dort kein vergleichbares Angebot gibt. Sie bieten Bandagen, Reha-Hilfsmittel und Krankenpflegeartikel an. Der Standort überzeugte die Inhaber durch Größe, Lage und - ganz wichtig - dem Parkplatzangebot.

Am gleichen Standort, nämlich in dem Center, das Netto angegliedert ist, bietet die Albano GmbH gebrauchte Autos an, darunter viele auffällige Modelle, sei es wegen der sportlichen Ausführung oder der matten Lackierung.

LANK Als Nadine Lenz in den Stadtteil zog, merkte sie gleich, dass dort viele Familien mit Hunden leben. Weil die Flugbegleiterin und Hundebesitzerin auf der Suche nach einer Idee zur beruflichen Selbstständigkeit war, beschloss sie, ein Geschäft mit Accessoires und gesunder Nahrung für Vierbeiner zu eröffnen. Im Mai eröffnete "Manapa" an der Hauptstraße 15, so dass der Laden ohne große Werbung nur durch die Gassi-Gänger bekannt geworden ist.

An der Bismarckstraße 2 hat Anne Benz kürzlich ihren Concept-Store eröffnet mit der Boutique Mrs Right und dem Sonnenstudio Sun Planet. Die Kunden können dort Mode, Schuhe und Accessoires kaufen, sich bräunen oder eine Haarentfernung in Anspruch nehmen.

Im Oktober bekommt Lank dann noch einen weiteren Neuzugang: An der Kaiserswerther Straße 4a bietet Silke Braun handgemachte Mode-Accessoires und Schmuck aus aller Welt. Bereits seit einigen Jahren betreibt sie einen Web-Shop für den Großhandel. Auf ihren Reisen hatte die gelernte Grafik-Designerin bunt bestickte Gürtel aus Guatemala, Indien und anderen Ländern entdeckt und war damit bei ihren ersten Testverkäufen auf Modemessen auf große Resonanz bei den Kunden gestoßen. Mit ihrem Büro und Lager in Düsseldorf zieht sie nun nach Lank um, die Räumlichkeiten dort bieten neben dem Ladenlokal genügend Platz zum Verkauf ihrer Produkte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Viele neue Geschäfte für Meerbusch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.