| 00.00 Uhr

Meerbusch
Zehn Tipps für die Sommerferien

Meerbusch: Zehn Tipps für die Sommerferien
In der dritten und vierten Ferienwoche bietet das Lanker Indoor Soccer Center ein Fußballtraining in der "Brazilian Soccer Talent Academy" an. FOTO: Boris Schmidt
Meerbusch. Sechs satte Wochen Sommerferien stehen vor der Tür. Dafür haben sich die Meerbuscher Vereine und Einrichtungen ein volles Programm einfallen lassen — Aktivitäten für Nachwuchssportler, Künstler und kleine Träumer Von Viktoria Spinrad

Für Naturliebhaber Die Evangelische Jugend Lank bietet Abenteurern zwischen neun und 13 Jahren in der dritten und vierten Ferienwoche (Montag, 13. bis Freitag, 24. Juli) viele Ausflüge in die Natur. Feuer entfachen, ein Ausflug zum Kletterwald Süchteln und ein Kinobesuch stehen auf dem Programm. Kosten einschließlich Frühstück und Mittagessen: 50 Euro pro Woche. Weitere Infos und Anmeldungen gibt's unter Telefon 02150 2002 (vormittags) und www.evkgmlank.de.

Für Tennisfans - in Büderich Aufschlag & Co. kann der vier-bis zwölfjährige Nachwuchs beim Sommercamp von GWR Büderich auf der Anlage am Hülsenbuschweg lernen und üben. Alle Spielstärken sind willkommen. Camp I läuft in der ersten Ferienwoche (Montag, 29. Juni bis Freitag, 3. Juli), Camp II in der sechsten (3. bis 7. August). Das Sommercamp ist ein 4,5-Tage-Camp von 10 bis 16 Uhr (Freitag bis 10.30 Uhr). Höhepunkt ist das Zeltlager mit Lagerfeuer von Donnerstag auf Freitag. Täglich soll mindestens anderthalb bis zweieinhalb Stunden trainiert werden. Der Preis pro Kind und Camp beträgt inklusive Mittagessen, Wasser, Snacks und T-Shirt 180 Euro. Anmeldung unter www.tenniscamp-buederich.de.

Für Tennisfreunde - in Osterath Auch der TV Osterath bietet im Sportzentrum (Kranenburger Straße 16) Sommercamps über jeweils vier Tage für Kinder aller Spielstärken: Die beiden Halbtagscamps (Montag, 6. Juli, bis Donnerstag, 9. Juli, und 27. Juli bis 30. Juli) laufen von 10 bis 13 Uhr und kosten 90 Euro. Die beiden Ganztagscamps (Montag, 29. Juni, bis Freitag, 3. Juli, und 3. bis 7. August) laufen von 10 bis 16 Uhr und kosten 180 Euro. Höhepunkt soll auch bei ihnen eine Übernachtung am jeweiligen Donnerstag sein, täglich soll mindestens zwei bis zweieinhalb Stunden trainiert werden. Die Gruppen für beide Camps sind auf fünf Teilnehmer begrenzt, Anschlussbetreuung vorher und nachher kann eingerichtet werden. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0177 86474 37, Anmeldungen unter www.tennisschule-elias.de/anmeldung-tenniscamps-2015

Für Schlagkräftige und Sprachbegabte Auch Tennis - but in English: Die Sprachschule "Kids and Teens" bietet Schülern zwischen acht und 14 Jahren, die beim Tennis ganz nebenbei noch Englisch lernen wollen, in der zweiten Ferienwoche (Montag, 6. bis Freitag, 10. Juli) ein Kombinationspaket an. Los geht's im Sportpark Büderich (Eisenbrand, Hülsenbuschweg 8) unter der Leitung von muttersprachlichen Pädagogen jeweils um 9 Uhr mit drei Stunden lebendigem Spracherwerb, von 12 Uhr bis 13 Uhr folgt ein Mittagessen. Am Nachmittag (13 bis 16 Uhr) soll die gelernte Sprache dann in spielerisch sportlichen Aktivitäten rund ums Tennisspiel angewandt werden. Kosten: 299 Euro. Anmeldung im Internet unter www.kidsandteens-sprachschule.de/anmeldung.

Für Kicker Das Lanker Indoor Soccer Center (Nierster Straße 94) veranstaltet von jeweils 9.30 bis 16 Uhr für alle Nachwuchskicker zwischen sieben und 13 Jahren ein Fußballcamp. Unter der Leitung von Chefcoach Jeremias Lopes läuft die "Brazilian Soccer Talent Academy" einmal in der dritten Ferienwoche (Montag, 13. Juli, bis Donnerstag, 17. Juli), die zweite dann in der vierten Woche (Montag, 20. Juli, bis Donnerstag, 23. Juli). Kosten inklusive Verpflegung: 139 Euro. Anmeldung unter www.indoor-soccercenter.de.

Für Künstler - in Lank Unter dem Titel "SommerKunstWochen - Bauen, Malen, Drucken, Zeichnen" bietet das Lanker "Malreich" (Mathias-von-Hallberg-Straße 6) in den gesamtem Ferien Kunstworkshops an. Auf dem Programm von 10 bis 13 Uhr stehen dann das Bauen von Skulpturen, die Herstellung von Linolschnitten, Malen mit Pastellkreiden oder Zeichenkohle sowie eigene Entwürfe von "3D"-Bildern. In fünf Kursen gibt es noch Plätze, nämlich Montag bis Freitag in der zweiten (125 Euro), dritten, vierten und fünften Ferienwoche (jeweils 135 Euro), der letzte Kursus läuft dann am Samstag, 8. und Sonntag, 9. August (68 Euro). Informationen gibt's unter www.malreich.de. Anmeldung unter Telefon 02150 709988.

Für Künstler - in Osterath Zwei Malkurse bietetdie Osterather Malschule Kunstwecker (Kaarster Straße 18) an. Der Kursus "Afrika-Tierporträts in Mixed-Media Technik" läuft in der ersten Ferienwoche (Montag, 29. Juni, bis Donnerstag, 2. Juli). Mit Acryl, Kreide und Kohle können Kinder ihr eigenes Lieblingstier auf die Leinwand bringen. Der zweite Kursus "Aboriginal Art - visualisierte Traumzeiten" läuft in der fünften Ferienwoche (Montag, 27. Juli, bis Donnerstag, 30. Juli). Hier können Kinder die symbolische Malweise australischer Aborigines kennen lernen und ihre eigene Geschichte malen. Beide Kurse gehen jeweils von 10 bis 13 Uhr, Kosten: 110 Euro, Anmeldung unter www.kunstwecker-meerbusch.de.

Für wendige Hände Sommerliche Themen stehen auf dem Programm der Osterather Nähwerkstatt Musterstück (Kaarster Straße 18): Dort gibt es in der ersten und in der zweiten Ferienwoche einen Nähkursus für Kinder ab neun Jahren von jeweils Montag bis Donnerstag, 10 bis 13 Uhr. Unter Anleitung von Anke Horstmann können die Kinder Kissen, Röcke, Taschen und Decken entwerfen. Anmeldung unter Telefon 0163 5088333 oder im Internet unter www.muster-stück.de.

Für Schauspieler Mitmachtheater für die Kleinen gibt's an vier Montagen in Osterath. Im "Kleinen Kunstwerk" (Meerbuscher Straße 3) werden Märchen mit Liedern und Bildern vorgetragen - und die kleinen Besucher sollen auch zu kleinen Akteuren werden. Termine für die Drei- bis Sechsjährigen sind der 29. Juni und 3. August, für die Ein-bis Sechsjährigen der 13. Juli und 10. August. Beginn ist immer um 16 Uhr, im Anschluss an das etwa halbstündige Mitmachtheater können die Kinder auf dem Gelände der anliegenden Kita spielen. Kosten: fünf Euro je Besuch, Anmeldungen sind nicht erforderlich, weitere Informationen unter 02159 51984.

Für Bibelleser In der sechsten Ferienwoche (Dienstag, 4. August, bis Freitag, 7. August) lädt die Evangelische Kirchengemeinde Lank alle Kinder von fünf bis elf Jahren zwischen 9 und 15.30 Uhr zur Kinderbibelwoche nach Strümp (Versöhnungskirche, Mönkesweg 30). Für den letzten Tag ist zudem ein Tagesausflug geplant. Die Kosten betragen 50 Euro. Weitere Informationen gibt es im Jugendbüro bei Michael Hübner unter Telefon 02150 911794 oder unter www.evkgmlank.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Zehn Tipps für die Sommerferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.