| 00.00 Uhr

Mettmann
Die Freundschaft mit Gorazde blüht

Mettmann. Seit vielen Jahren pflegt der Freundschaftsverein Mettmann-Gorazde gute Kontakte nach Bosnien-Herzegowina. Diese werden durch verschiedene Projekte mit Leben gefüllt.

Nun konnte aufgrund einer großzügigen Spende des Geschäftsführers des Freundschaftsvereins, Ulrich Hogenschurz, und der Unterstützung des zuständigen Kantons der Bau zweier Tennisplätze in der Partnerstadt Mettmanns ermöglicht werden. Der Bau der Tennisanlage in Gorazde erfolgte unter der Aufsicht des Leiters der Abteilung Sport der Stadtverwaltung in Gorazde. Es ist der international bekannte bosnische Judokämpfer Memsur Curovac.

Vor knapp vier Wochen wurde die schöne Platzanlage mit einem Tennismatch zwischen dem Bürgermeister von Gorazde Muhamet Ramovic und dem zuständigen Dezernenten des Kantons eröffnet.

Das großzügige Tenniszentrum wird von den Bewohnern aus Gorazde gut angenommen. Die Begeisterung über den Tennissport ist in der Stadt und der Region so groß, dass die Gründung eines Tennisclubs geplant ist. "Vielleicht ergeben sich für die Mettmanner Tennisvereine Möglichkeiten zum internationalen sportlichen Austausch mit unserer Partnerstadt Gorazde", formuliert Ulrich Hogenschurz vom Vorstand des Freundschaftsvereins Ideen für die Zukunft.

(K.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Die Freundschaft mit Gorazde blüht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.