| 00.00 Uhr

Mettmann
Jugendliche setzen alte Videothek in Brand

Mettmann. Ein Brand in einer ehemaligen Videothek an der Schwarzbachstraße in der Nähe des Jubiläumsplatzes hat gestern Nachmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Von Christoph Zacharias

Nach Informationen der Polizei sind Jugendliche von der Hinterfront des Hauses in die Räume der Videothek eingedrungen und hatten gezündelt. Die Täter seien ermittelt. Die Feuerwehr hatte bei den Löscharbeiten Einbruchsspuren festgestellt. "Beim Eintreffen schlugen Flammen aus den Fenstern der Rückfront", sagte Einsatzleiter Thomas Müller. Scheiben waren zuvor geborsten. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen.

In der angrenzenden Filiale der Volksbank befanden sich keine Mitarbeiter mehr. Sie waren bereits im Feierabend. Der Filialleiter war zum Zeitpunkt des Brandes im oberen Stock und konnte das Gebäude verlassen. Die Feuerwehr durchsuchte das Gebäude und bat die Bewohner in den oberen Stockwerken die Fenster zu schließen. Die Feuerwehr setzte danach große Entlüfter in Betrieb, da die Bank stark verraucht war. Der Rettungsdienst musste nicht eingreifen, da niemand verletzt wurde. Es entstand Sachschaden. Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei den Bereich rund um die Einsatzstelle. Auf der Flintrop-Straße bildete sich ein Stau. Im Einsatz waren 20 Feuerwehrleute mit Rettungsdienst sowie sechs Polizisten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Jugendliche setzen alte Videothek in Brand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.