| 00.00 Uhr

Handball
Frauen-Handball: Haan bietet eine Wundertüte auf

Mettmann. SV Wipperfürth - SG Unitas Haan/Hildener AT (Frauen). (K.M.) Nicht unbedingt begeistert ist Haiko Stropp von dem sonntäglichen Ausflug. "Das ist eine lange Anreise in das Bergische Land. Für mich ist das ganz weit weg." Der Unitas-Trainer hofft aber, dass sich die Reise wenigstens lohnt und die Haanerinnen auf der Rückfahrt die Punkte im Gepäck haben.

Obwohl sein Team in der Verbandsliga besser steht, sieht er die Aufgabe in Wipperfürth nicht unbedingt als leicht lösbar an. "Wipperfürth ist recht heimstark und hat schon einige Spiele gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel gewonnen. Wir müssen konzentriert auftreten, kompakt in der Abwehr stehen und sicher unsere Angriffe abschließen", nennt er sein Erfolgsrezept. Dabei weiß er erst kurz vor dem Anpfiff, welche Spielerinnen zur Verfügung stehen. "Es gibt mehrere Mädels, die sich mit einem grippalen Infekt plagen oder auch eine Magen-Darm-Geschichte haben. Die Aufstellung wird zu einer Wundertüte", beschreibt der Unitas-Coach die Situation.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Frauen-Handball: Haan bietet eine Wundertüte auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.