| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Haanerin holt regionalen Vizetitel im Langsprint

Haan. Voller Stolz beobachten die Verantwortlichen der Leichtathletik-Abteilung des Haaner TV die Entwicklung von Charlotte Baden. Denn in den vergangenen Monaten vermochte sich die Langsprinterin erheblich zu steigern. Im Herbst vergangenen Jahres überraschte die HTV-Sportlerin mit einer guten Zeit über die 300-Meter-Strecke und qualifizierte sich damit für die Westdeutsche Hallenmeisterschaft über die 400-Meter-Distanz. Fünf Wochen blieben der Haanerin, um sich intensiv auf ihre ersten Titelkämpfe und die für sie ungewohnte Wettkampfdistanz vorzubereiten. Der Wechsel der Altersklasse erforderte, dass Charlotte Baden im neuen Jahr 100 Meter mehr zu absolvieren hatte und damit erstmals eine komplette Stadionrunde hinter sich legte.

Das intensive Training zahlte sich aus, denn die 16-Jährige schaffte die 400 Meter in 61,60 Sekunden. Eine Zeit, die ihr Rang fünf einbrachte. Zugleich war sie damit die schnellste Läuferin des Jahrgangs 2000. In den Sommerwettkämpfen vermochte sich die Haanerin dann nochmals zu steigern. Bei den regionalen Titelkämpfen belegte sie in 60,65 Sekunden den zweiten Platz. Und bei der Nordrheinmeisterschaft verbesserte sich Charlotte Baden ein weiteres Mal und schaffte in 60,47 Sekunden einen neuen persönlichen Rekord.

Nach den Sommerferien geht die Haanerin in die zweite Freiluft-Wettkampfperiode. Ihr langfristiges Ziel? "Die 60 zu knacken", sagt sie. Ein Unterfangen, dass schon bald zu realisieren scheint.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Haanerin holt regionalen Vizetitel im Langsprint


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.