| 00.00 Uhr

Lokalsport
Süder Trainer fordert vollen Einsatz über 90 Minuten

Mettmann. Hilden 05/06 - BV Burscheid. Für die Süder geht es in der Gruppe 1 der Fußball-Bezirksliga direkt in die Vollen, denn bei der Heimpremiere in diesem Jahr steht gleich ein Kellerduell an. Die Burscheider stellen sich am Sonntag um 15 Uhr als Vorletzter auf dem Sportplatz Weidenweg vor. Die Oberbergischen haben noch sechs Punkte weniger als die SpVg. 05/06, aber der Vorsprung ist für das Team von Bartek Pawliczek alles andere als komfortabel. Leisten sich die Hildener (Platz 13) zum Auftakt eine Niederlage, sind sie mitten im Abstiegskampf. Von Elmar Rump

Daran verschwendet der Trainer allerdings keinen Gedanken: "Der Start muss gelingen. Wir haben in der Vorbereitung gut gearbeitet und uns auch mental darauf eingestellt, dass schon die ersten Spiele sehr wichtig sind. Ich bin zuversichtlich, dass wir erfolgreich aus den Startlöchern kommen." Gleichwohl weiß Pawliczek, dass er in den nächsten Wochen noch an der einen oder anderen Stellschraube drehen muss. Bei der Chancenverwertung hat seine Elf sicher Nachholbedarf. Dazu fehlte in den Test manches Mal die Konstanz. "Zuletzt beim 2:0 gegen Hilgen sah das schon besser aus. Da haben wir unser gutes Niveau aus der ersten Hälfte halten können. Fußballerisch klappt vieles prima. Nur müssen wir Einsatz, Laufbereitschaft und taktische Disziplin jetzt über die gesamten 90 Minuten beweisen", betont der 38-Jährige.

Das 3:4 vom zweiten Spieltag in Burscheid ist nicht vergessen, andererseits aber keine besondere Motivation für die Süder. Die resultiert eher aus dem Wunsch, die bisher magere Heimbilanz mit nur zwei Siegen und einem Remis aufzupolieren. "Wir müssen den Zuschauern wieder etwas bieten", sagt Pawliczek. Der erst morgen aus dem Urlaub kommende Christopher Urban nimmt zunächst auf der Bank Platz. Die Langzeitverletzten Timo Kunzl und Alex Leichner fehlen ohnehin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Süder Trainer fordert vollen Einsatz über 90 Minuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.