| 00.00 Uhr

Handball
Unitas-Frauen laden zum späten Verfolger-Duell

Mettmann. SG Unitas Haan/Hildener AT - TV Beyeröhde II (Frauen). (K.M.) Zum Verbandsliga-Verfolgerduell erwarten die Unitas-Handballerinnen zur Spätschicht am Sonntagabend (19 Uhr) in der Dr. Ellen-Wiederhold-Halle in Hilden die Zweitvertretung des TV Beyeröhde. Haiko Stropp geht mit einigem Optimismus in diese wichtige Partei. "Erstmals in dieser Saison kann ich auf meinen kompletten Kader zurückgreifen", sagt er. Der Unitas-Coach macht aber deutlich, dass damit nicht automatisch ein Sieg für sein Team verbunden ist. Vielmehr betont Stropp: "Beyeröhde ist eine richtig gute Mannschaft. Da müssen wir schon eine Top-Leistung abrufen, um diese Begegnung zu gewinnen."

Das Hinspiel verlor die Unitas mit 26:31. "Meine Mädels sind hochmotiviert und wollen sich für die Niederlage der Hinserie revanchieren", erklärt Stropp. Um die Punkte einzufahren, müssen die Haanerinnen aber viel konzentrierter werfen, als das zuletzt der Fall war. Zugleich müssen sie die schnellen Gegenstöße der Wuppertalerinnen unterbinden. "Nur der Sieger der Partie mischt weiter oben mit. Deshalb wollen wir das Heimspiel unbedingt gewinnen", gibt der Unitas-Trainer ein ambitioniertes Ziel vor.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Unitas-Frauen laden zum späten Verfolger-Duell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.