| 00.00 Uhr

Handball
Unitas Haan bricht in Lobberich nach der Pause ein

Handball: Unitas Haan bricht in Lobberich nach der Pause ein
Lars Klasmann. FOTO: Staschik
Haan. TV Lobberich - DJK Unitas Haan 30:20 (14:15). Die Unitas-Handballer kommen einfach auf keinen grünen Zweig. Jetzt unterlagen die Haaner auch dem TV Lobberich - einem Konkurrenten, der in der Oberliga ebenfalls in der unteren Region steht und den sie in der Hinrunde noch knapp in die Schranken wiesen. Von Birgit Sicker

Auch diesmal lieferte die Mannschaft von Ronny Lasch dem TVL einen harten Kampf, führte mit 7:4 (11.) und hatte trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs zum 12:12 (25.) in der ersten Halbzeit immer die Nase vorn. Kurz vor der Pause schloss Christian Mohaupt einen Tempogegenstoß zum 15:14 ab.

Die bis zum Seitenwechsel gute Vorstellung des Oberliga-Schlusslichts nährte die Hoffnung auf den nächsten Sieg, doch nach dem Wiederanpfiff präsentierten sich die Gäste plötzlich vollkommen von der Rolle. Schnell drehten die Lobbericher die Partie und übernahmen mit 18:15 das Kommando. Auch eine Auszeit von Ronny Lasch vermochte den Sturmlauf der Hausherren nicht zu stoppen. Beim 16:22-Rückstand (45.) nahm der Unitas-Trainer die nächste Auszeit, aber auch die war nicht von Erfolg gekrönt. Statt dessen zogen die Lobbericher über 25:18 (53.) und 20:20 (58.) auf 30:20 davon.

"Dieser Bruch im Spiel war nicht zu verstehen - Ronny kann die Tore ja nicht selbst werfen", konstatierte Martin Blau. Doch der Unitas-Vorsitzende kritisierte auch die Abwehr: "Die ließ zu viele Tore zu." Bei aller Enttäuschung riet der Präses der eigenen Mannschaft aber, die Partie schnell abzuhaken und nach vorne zu blicken. Zumal in der vergangenen Woche nur eine Rumpftruppe trainierte. Nicht mehr im Kader steht Lars Klasmann, der ein Zweitspielrecht hatte, ab sofort aber nur noch für den Drittligisten Neusser HV aufläuft, der auf der Außenposition eine Lücke hat.

Unitas: Graedtke, Goeken - Metz, Sorgnit (1), Mühlenhaupt (2), M. Blau (2), Obermeier, Billen (1), Mohaupt (3), Krüger (1), Verholen (1), Rosiak (2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Unitas Haan bricht in Lobberich nach der Pause ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.