| 00.00 Uhr

Handball
Unitas Haan holt das Duell gegen Aldekerk nach

Mettmann. DJK Unitas Haan - TV Aldekerk. Die Partien gegen Aldekerk haben für die Unitas-Handballer immer eine besondere Note. In den bisher drei Begegnungen in der Oberliga gab es für die Haaner Niederlagen. Der vierte Vergleich vor vier Wochen fiel aus Sicherheitsgründen aus, weil in der Halle an der Adlerstraße wegen eines technischen Defekts die Tribüne streikte. Jetzt soll die Partie am Donnerstag (20.30 Uhr) über die Bühne gehen. Einen anderen Termin konnten die beiden Kontrahenten wegen der Osterferien nicht finden. Der Unitas spielt das durchaus in die Karten, denn die Gäste müssen für das Duell zu ungewohnter Zeit unter der Woche eine rund 80 Kilometer lange Anfahrt auf sich nehmen. "Wir haben berechtigte Hoffnungen, etwas mitzunehmen", sagt Stefan Panthel, der nach der Trennung von Ronny Lasch als Haaner Interimscoach agiert. Von Birgit Sicker

Die Zuversicht nährt auch die gute personelle Lage. Monty Kreisköther (Finger ausgekugelt und Oberschenkelprobleme) kehrt ebenso in den Kader zurück wie Dawid Rosiak (Schulterverletzung). "Wir haben also eine fast volle Kapelle", betont Panthel. Dazu zeigt sich der Übergangstrainer mit den Fortschritten in den Übungseinheiten zufrieden. "Wir haben ein, zwei neue Spielzüge einstudiert, die man so vielleicht noch nicht kennt. Und wir haben an der Abwehr gearbeitet", berichtet Panthel. Der Coach glaubt: "Wir haben an Variabilität gewonnen." Und sieht seine Mannschaft deshalb nicht chancenlos. "Wir denken, dass wir an einem guten Tag, wenn alles passt, Aldekerk schlagen können."

Gerne erinnert Panthel an das Hinspiel. Da lagen die Haaner nach einer Viertelstunde bereits mit 1:11 zurück. Dann aber startete die Unitas die Aufholjagd und hatte am Ende nur mit 23:28 das Nachsehen. Vor allem in der zweiten Halbzeit schaffte es das Schlusslicht, die Tempogegenstöße des Favoriten besser zu unterbinden. Das soll auch diesmal das Erfolgsrezept sein. "Wir müssen Aldekerk in das gebundene Spiel bekommen", betont Panthel. Für den angeschlagenen Stefan Graedtke hilft Ruben Heinrichsdorff, der aus privaten Gründen in den vergangenen Wochen kürzer trat, als Torhüter aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Unitas Haan holt das Duell gegen Aldekerk nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.