| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Auch 2016 trifft sich der Beatclub jeden Monat im TIG

Mönchengladbach. Auch im neuen Jahr rockt der "Treffpunkt Beatclub" einmal im Monat mit tollen Bands und handgemachter Livemusik im TIG an der Eickener Straße 88. Los geht es heute, 15. Januar, 21 Uhr, mit einer Gruppe aus Kaarst. The Missing Links spielen vor allem Hits aus der Hamburger Starclub-Ära. Erdiger Rock 'n' Roll und Hits der Searchers stehen auf der Setliste. "Auf unseren ersten Gig im Beatclub freuen wir uns schon deshalb, weil wir nur Gutes aus den vergangenen Konzerten gehört haben. Tolle Gäste - super Stimmung und das richtige Sixties-Gefühl" schwärmt Wolfgang Lahme, Drummer und Sänger der Band, von ihrer Premiere in Mönchengladbach.

Nach dem rockigen Auftakt geht es dann am Karnevalssamstag, 6. Februar, mit der "Beatclub-Hausband" weiter. FUN steigt auf die Bühne und lädt traditionell zum alternativen Karnevalsvergnügen ein. Von "Hang on sloopy" bis "Barbara Ann" ist alles im Programm, was gute Laune macht, verspricht Roger Fairhurst, langjähriger Gitarrist von FUN. In diesem Jahr feiert die Truppe um Sänger Günter vom Dorp ihr 35-jähriges Bühnenjubiläum und ist damit eine der dienstältesten Bands in der Stadt.

Am Freitag, 18. März, kommen Shotgun Shadow aus Holland in den Beatclub. Sie stehen für die rockigen Hits der späten 60er Jahre und versprechen groovige Sounds bei ihrem ersten Gastspiel in Mönchengladbach.

Karten gibt es im Vorverkauf und können im TIG, bei Die Anzeige, Berliner Platz und Marktstraße, oder online unter www.vp-konzerte.de zum ermäßigten Vorverkaufspreis von 12 Euro erworben werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Auch 2016 trifft sich der Beatclub jeden Monat im TIG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.