| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Mönchengladbach. Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben. Wie die Polizei gestern mitteilte, haben sich in den vergangenen Tagen vermehrt Bürger gemeldet, weil bei ihnen angebliche Polizisten angerufen hatten.

Die Betrüger geben an, dass es in der Umgebung zu Einbrüchen gekommen sei und dass man seine Wertsachen an "Kollegen" aushändigen solle. Gerne behaupten diese Betrüger auch zum selben Zweck, dass "der Polizei" Informationen darüber vorliegen würden, dass bei den Angerufenen eingebrochen werden soll. Diese Betrugsmasche ist nicht neu, erlebt aber gerade wieder einmal einen Aufschwung.

Bisher ist es allerdings zu keinem weiteren Schadensfall gekommen. Die Polizei Mönchengladbach warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche: Die Polizei fordere niemals zu solchen Handlungen auf. Ebenso erscheint im Display niemals die "110", ob mit oder ohne Vorwahl, wenn die Polizei anruft. Diese Nummern werden über das Internet generiert und haben mit der echten Polizei nichts zu tun. Angerufene sollten das Gespräch beenden und die Polizei informieren.

(angr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.