| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Die spannenden Veranstaltungen der Sternwarte bis zum Jahresende

Mönchengladbach. Gleich zweimal können Kinder zu Astro-Detektiven werden. Die Sternbilder werden bei drei Führungen erklärt. Außerdem gibt es Infos über den Mond. Von Christian Lingen

Das zweite Halbjahr in der Sternwarte auf dem Gelände des Wasserwerks an der Mennrather Straße 80 steht im Zeichen von Planeten, Sternbildern und des Mondes. Der astronomische Arbeitskreis hat bis Jahresende viele spannende Veranstaltung vorbereitet, die den interessierten Besucher in die unendlichen Weiten des Weltalls entführen. Eine richtet sich speziell an Kinder. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos. Wer mag, kann aber eine Spende tätigen, um die Sternwarte zu unterstützen. Treffpunkt ist stets der Vortragsraum der Sternwarte. Parkmöglichkeiten gibt es an der nahe gelegenen Bezirkssportanlage. Zusätzlich zu den Veranstaltungen können individuelle Termine für Firmen, Schulen und Kindergärten sowie andere Gruppen vereinbart werden.

Am Freitag, 21. Oktober, bietet der astronomische Arbeitskreis eine Exkursion zur Ausstellung "Wunder der Natur" im Gasometer in Oberhausen an. Los geht es um 9 Uhr. Wer mitfahren möchte, kann sich unter 02161 573113 anmelden.

Am Dienstag, 25. Oktober, erklärt die erste Sternführung des zweiten Halbjahrs die Sternbilder über Mönchengladbach. Wer ein Fernglas besitzt, sollte es mitbringen. Los geht es um 20 Uhr.

Am Freitag, 4. November, erklärt ein Beobachtungsabend unter dem Motto "Klein, aber oho" die Kleinplaneten im Sonnensystem. Dabei geht es vor allem um den Planeten Ceres und den Asteroiden Melpomene. Los geht es um 20 Uhr.

Am Montag, 7. November, findet ab 18 Uhr eine Veranstaltung für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren statt. Die Kinder werden dabei zu Astro-Detektiven und erkunden das Universum. Eine Anmeldung ist telefonisch unter 02161 573113 erforderlich. Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, am Dienstag, 6. Dezember, an der zweiten Kinderveranstaltung teilzunehmen.

Die zweite Sternführung findet am Mittwoch, 23. November, ab 20 Uhr statt.

Am Dienstag, 6. Dezember, findet die zweite Kinderveranstaltung, die identisch zur ersten ist, statt. Los geht es um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist telefonisch unter 02161 573113 erforderlich.

Den letzten Beobachtungsabend des Jahres gibt es am Freitag, 9. Dezember. Unter dem Motto "Frau Luna" erfahren die Besucher Interessantes über den Mond. Los geht es um 20 Uhr.

Am Montag, 19. Dezember, findet ab 20 Uhr die dritte Sternführung statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Die spannenden Veranstaltungen der Sternwarte bis zum Jahresende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.