| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Energiekosten dauerhaft senken

Mönchengladbach. Das Modellprojekt "Stromspar-Check Plus" soll fortgesetzt werden.

Das Projekt "Stromspar-Check -Plus" soll nach einer Empfehlung des Ausschusses für Finanzen und Beteiligungen auch in den nächsten drei Jahren von der Stadt unterstützt werden. Endgültig entscheiden wird der Rat am 27. April.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine bundesweite Aktion, die Menschen mit geringem Einkommen in Fragen des Energieverbrauchs berät. Dabei werden Langzeitarbeitslose zu Stromsparhelfern geschult. Bei dem geplanten Modell des Volksvereins werden vier Menschen darin geschult, die Prüfungen im Rahmen des Projektes "Stromspar-Check Plus" in Haushalten durchzuführen. Durch die Qualifizierung wird den langzeitarbeitslosen Männern und Frauen eine berufliche Perspektive geboten.

Die Prüfungen und Energiesparmaßnahmen in den Haushalten können, wie auch die Modelle in anderen Kommunen zeigen, zu einer dauerhaften Reduzierung bei den Kosten der Unterkunft für die Stadt führen. Ein Großteil der Kosten für das Modell wird aus Fördermitteln gedeckt. Vorgesehen ist auch, dass der Projektträger dem Sozialausschuss einen Bericht über die Anschlussbeschäftigung der am Projekt beteiligten arbeitslosen Menschen vorlegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Energiekosten dauerhaft senken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.