| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Großspende der Sparkasse an "Menschen im Zentrum"

Mönchengladbach: Großspende der Sparkasse an "Menschen im Zentrum"
Ralf Dicke (Geschäftsführer "Menschen im Zentrum", l.) und Guido Heß (Geschäftsstellenleiter der Stadtsparkasse in Neuwerk). FOTO: Menschen im Zentrum e. V.
Mönchengladbach. Der Antrag auf Gewährung von Mitteln aus dem PS-Zweckertrag fand Gehör bei den Verantwortlichen der Stadtsparkasse. Deshalb spendete die Sparkasse aus dem PS-Zweckertrag jetzt 10.000 Euro an den Verein "Menschen im Zentrum" ("Z") für die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges.

Seit einem Jahr ist das behindertengerechte Fahrzeug des Familienzentrums nicht mehr zu reparieren. Viele Kindergartenkinder können aufgrund ihrer Behinderung nicht mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln an Ausflügen teilnehmen. Deshalb hatten die Kinder den dringenden Wunsch, ein neues, rollstuhlgerechtes Fahrzeug zu erhalten. Entsprechendes Ladevolumen sollte vorhanden sein, da klappbare Kinderrollstühle, andere Gehhilfen und Sonstiges zu transportieren sind.

Guido Heß, Filialleiter der Stadtsparkasse in Neuwerk, übergab symbolisch den riesengroßen Schlüssel für das neue Fahrzeug an Ralf Dicke, Geschäftsführer des "Z". "Es ist schön, wenn wir helfen können. Unser soziales Engagement für die Menschen in unserer Stadt, vor allem in unserem Viertel, ist Teil unseres Selbstverständnisses", sagte Guido Heß.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Großspende der Sparkasse an "Menschen im Zentrum"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.