| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Kleingartenlaube brennt aus: Gefahr durch Gasflaschen

Mönchengladbach: Kleingartenlaube brennt aus: Gefahr durch Gasflaschen
Die Feuerwehr musste die Laube in der Anlage "Am Volksgarten" fast komplett abtragen: Immer wieder mussten Glutnester gelöscht werden. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Die Feuerwehr ist am Samstagmorgen zu einem Brand in der Kleingartenanlage "Am Volksgarten" ausgerückt. Um 6 Uhr hatten gleich mehrere Anrufer über den Notruf 112 einen Feuerschein über der Kleingartenanlage gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein zweigeschossiges Holzgebäude auf dem Gelände in Flammen.

Der Brand wurde umgehend von zwei Trupps und zwei C-Rohren bekämpft. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung kam ein Tanklöschfahrzeug mit 4800 Litern Wasser zum Einsatz. Während der Löscharbeiten konnten zwei Propangasflaschen aus dem Gefahrenbereich geborgen werden, die anschließend umfangreich gekühlt wurden.

Da sich der Brand innerhalb der Wandverschalung immer weiter ausdehnte, musste die Laube weitestgehend abgetragen werden, um so die freigelegten Glutnester abzulöschen. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis zum Mittag an.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Kleingartenlaube brennt aus: Gefahr durch Gasflaschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.