| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Modernes Wohnen auf der Tennisanlage

Mönchengladbach. Melanie Fassbender hat das seit Jahren brachliegende Areal in Gerkerath gekauft. In den Gebäuden entstehen moderne Wohneinheiten. Auf dem Grundstück werden ein Swimmingpool, eine Sauna und im hinteren Teil Mustergärten angelegt. Von Inge Schnettler

Sie ist keine, die kleckert. Aber Klotzen ist auch nicht ihr Ding. Darum geht es ihr nicht. Melanie Fassbender fühlt Architektur und Ambiente, und sie spürt, wie sie Räume, Hallen, Grundstücke nutzen, ihnen Leben einhauchen kann. In diesem Fall sind es Tennisplätze - zwölf an der Zahl. Plus drei Gebäude - Haupthaus, Clubhaus und Scheune. Die Investorin hat große Teile der schönen Gerkerather Tennisanlage gekauft, die seit Jahren nicht mehr bespielt wird. Und sie hat Großes und Schönes vor - mit den Gebäuden und mit dem Areal.

Das Haupthaus an der Straße, erbaut 1889, wird modernisiert und "da kommt eine Portion Feingeist hinein", wie Melanie Fassbender es ausdrückt. Das Haus ist in einem sehr guten Zustand, das bisher brachliegende Dachgeschoss wird ausgebaut und zur Wohneinheit umgestaltet. Im ehemaligen Clubhaus muss mehr Aufwand betrieben werden. Die Investorin lässt es zum Wohnhaus mit zwei Einliegerwohnungen umbauen. Dafür muss das Erdgeschoss mit Thekenbereich, Gastraum, Kaminbereich, der Küche und den Lagerräumen komplett entkernt werden. Insgesamt entstehen allein in diesem Gebäude 320 Quadratmeter Wohnfläche. Die Scheune bekommt drei separate Eingänge zu den entsprechenden Wohneinheiten. "Es entstehen drei Häuser im Haus", sagt Melanie Fassbender. Planung und Ausführung werden vom Büro bdmp - Architekten und Stadtplaner BDA koordiniert.

Sie hat das Ziel, hochwertiges Leben auf dem Land zu ermöglichen - modernes Wohnen mit historischen Bezügen. Alte Strukturen sollen erhalten bleiben, Neues mit Historischem verbunden werden. "Ich möchte, dass die zukünftigen Eigentümer und Mieter das Hofleben im dörflichen Gerkerath genießen können." Dazu gehört ein Garten beziehungsweise eine Terrasse zu jeder Wohneinheit, dazu gehört außerdem ein Tennisplatz, den Melanie Fassbender erhalten will, dazu gehören auch ein Swimmingpool und eine Sauna, die für die Bewohner geschaffen werden.

Während der vordere Bereich des Areals zur gemeinschaftlichen Nutzung der Hofbewohner gestaltet wird, sollen die vielen Tennisplätze auf dem hinteren Areal verschwinden. An ihrer Stelle entsteht eine Grünfläche mit Mustergärten, die der Bruder der Investorin anlegen wird. "Die werden für die Öffentlichkeit geöffnet." Noch nicht in ihrem Besitz sind der Parkplatz und die ehemalige Tennishalle. Melanie Fassbender will sie langfristig dazu kaufen. Die Halle will sie abreißen, auf der großen Fläche sollen weitere Wohnhäuser gebaut werden.

Sie habe gespürt, dass die brachliegende Tennisanlage auf sie gewartet hat. "Meine Eltern haben mich schon als Kind mit nach Gerkerath genommen. Daran kann ich mich nicht erinnern, aber ich fühlte mich sofort zuhause."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Modernes Wohnen auf der Tennisanlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.