| 08.35 Uhr

Starke Rauchentwicklung
400 brennende Strohballen halten Feuerwehr auf Trab

400 Strohballen brennen auf Hof in Wickrath ab
400 Strohballen brennen auf Hof in Wickrath ab FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach . Am frühen Sonntagmorgen sind auf einem Hof in Mönchengladbach-Wickrath 400 Strohballen in Brand geraten. Die Feuerwehr war auch Stunden später noch im Einsatz, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern. 

Die Strohballen brennen licherloh – an ein Löschen des Feuers ist nicht zu denken. Gegen 2.30 Uhr rückten die Berufs- und die Freiwillige Feuerwehr Mönchengladbach aus, weil eine Strohmiete mit 400 Ballen, die zum Saarhof gehören, in Brand geraten war. Weil ein solches Feuer nicht zu löschen ist, wie ein Sprecher der Leitstelle mitteilt, lassen die Feuerwehren die Ballen kontrolliert abbrennen. 

Am Sonntagmorgen, mehrere Stunden nach Einsatzbeginn, waren noch immer zwei Fahrzeuge der Feuerwehren mit etwa zehn Einsatzkräften vor Ort, um zu verhindern, dass das Feuer auf andere Strohmieten übergeht. "Wir haben noch immer eine starke Rauch- und Geruchsentwicklung", sagte der Sprecher der Leitstelle. Zur Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. 

(jeku)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladach-Wickrath: 400 brennende Strohballen brennen ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.