| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Diebe zerstören Verschönerungsaktion

Mönchengladbach: Diebe zerstören Verschönerungsaktion
Salvatore Morello zeigt die Stelle, wo sein Olivenbäumchen stand. FOTO: Knappe, Jörg (jkn)
Mönchengladbach. Damit auch vor seiner Pizzeria alles picobello ist, hat Salvatore Morello kurzerhand zum Spaten gegriffen. Das kleine Beet vor der Eingangstür seines Geschäfts Bella Italia war bislang immer als Hundeklo genutzt worden.

Damit das anders wird, hat der Pizzeria-Besitzer vor zwei Wochen Buchsbäumchen, Rosenstämme und einen Olivenbaum gekauft und das Beet damit bepflanzt. Gäste und Anwohner waren begeistert. "Das fanden alle schön. Ich bin oft angesprochen worden", sagt Salvatore Morello.

Eigentlich hoffte er, mit dieser Aktion ein Vorbild zu sein. "Ich dachte, wenn Menschen das sehen, machen sie das vielleicht auch vor ihrer Haustür und verschönern somit das Stadtbild", berichtet er. Doch gestern Morgen musste Morello entsetzt feststellen, dass Diebe seinen Olivenbaum gestohlen hatten. Das fünf Jahre alte Bäumchen, das immerhin 85 Euro gekostet hat, war sauber ausgegraben worden. Nicht nur Salvatore Morello ist enttäuscht, auch die ganzen Nachbarn, die sich an den Pflanzen erfreut haben, sind wütend über diese dreiste Tat.

"Es ist ja nicht nur, dass ich viel Arbeit hatte und Geld ausgegeben habe", sagt der Pizzeria-Inhaber, "so ein Diebstahl verhindert auch, dass noch mehr Menschen öffentliche Beete verschönern". Morello hofft nun, dass wenigsten seine übrigen Pflanzen von Langfingern verschont bleiben. Aber vielleicht sind ja jetzt auch die Nachbarn besonders wachsam. 

Vorher hatte alles so schön ausgesehen. FOTO: Knappe/Morello
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Diebe zerstören Verschönerungsaktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.