| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Nemanja Radulovic spielt im Meisterkonzert

Mönchengladbach. Mit seiner Lockenmähne, seinem fantasievollen Spiel und seiner atemberaubenden Technik erinnert Nemanja Radulovic an einen Virtuosen vergangener Zeiten. Der Serbe berührt mit seiner Musik. Mit Werken von Bach, Prokofjew, Franck und Ravel stellt sich der ECHO Klassik-Preisträger im zweiten Meisterkonzert am Donnerstag, 23. November, 20 Uhr, in der Kaiser-Friedrich-Halle erstmals in Mönchengladbach vor. Am Klavier wird er von der französischen Pianistin Laure Favre-Kahn begleitet. Zu einer Programmeinführung sind die Besucher um 19.15 Uhr eingeladen. Karten gibt es für 9 bis 19 Euro (Ermäßigung 50 Prozent) an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie auf www.adticket.de.
(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Nemanja Radulovic spielt im Meisterkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.