| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Neue Öffnungszeiten in Melde- und Kfz-Stelle

Mönchengladbach. Analyse der Kundenströme ergab: "Langer Donnerstag" wurde nicht angenommen. Dafür eine Stunde früher offen.

Die Stadt Mönchengladbach ändert nach einer Analyse der Kundenströme die Öffnungszeiten in der Kfz- Zulassungs- und Führerscheinstelle an der Rheinstraße sowie in den Meldestellen Rheydt (Rathaus Rheydt) und Stadtmitte (Fliethstraße 86-88).

Die wichtigste Neuerung ab dem 5. Oktober: An den Donnerstagen sind diese Anlaufpunkte für Bürgerinnen und Bürger zukünftig eine Stunde früher - und zwar ab 9 Uhr - geöffnet. Dafür fällt donnerstags die wenig genutzte letzte Stunde am Abend weg.

Mit den angepassten Zeiten möchte die Stadt ihren Service weiter verbessern und Wartezeiten für die Bürger vermeiden. Lange Warteschlangen entstanden vor allem donnerstags in den Morgenstunden. Der Besucherandrang soll durch die frühere Öffnungszeit spürbar entzerrt werden. Für Berufstätige gibt es am Donnerstag weiterhin die Gelegenheit, über die allgemeine Öffnungszeit hinaus bis 18 Uhr ihre Angelegenheiten zu regeln.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, individuelle Termine zu vereinbaren. In der Zulassungs- und Führerscheinstelle können außerdem Termine im Internet reserviert werden. Hier die ab dem 5. Oktober geltenden neuen Öffnungszeiten im Überblick:

Meldestellen Rheydt und Stadtmitte: Montag und Dienstag, 8 bis 15.30 Uhr; Mittwoch 7 bis 13 Uhr; Donnerstag 9 bis 18 Uhr; Freitag 8 bis 12.30 Uhr.

Rheinstraße, Montag und Dienstag, 8 bis 15 Uhr; Mittwoch 7 bis 13 Uhr; Donnerstag 9 bis 18 Uhr; Freitag 8 bis 12.30 Uhr.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Neue Öffnungszeiten in Melde- und Kfz-Stelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.