| 16.41 Uhr

Höhe der Auffahrt zur A61 bei Wanlo
Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lkw

Radfahrer bei Unfall mit Lkw tödlich verletzt
Radfahrer bei Unfall mit Lkw tödlich verletzt FOTO: Reichartz,Hans-Peter
Mönchengladbach. Auf Höhe der Auffahrt zur A61 bei Wanlo ist am Dienstagmittag ein Radfahrer von einem Lkw erfasst und schwer verletzt worden. Er starb wenig später im Krankenhaus. 

Wie die Polizei bestätigte, ereignete sich der Unfall um 11.50 Uhr auf der Umgehungsstraße Wanlo/ K19 im Einmündungsbereich zur Anschlussstelle der A61. Ein Radfahrer wurde dabei zunächst lebensgefährlich verletzt und starb wenig später an den Folgen.

Als der 60 Jahre alte Fahrer des Lkw (Sattelzugmaschine mit Auflieger) an der Anschlussstelle von der Autobahn abfuhr, kam es im Einmündungsbereich zur K19 zum Zusammenstoß mit dem Rennradfahrer, der in Richtung Hochneukirch fuhr.

Der 59-jährige Radfahrer wurde dabei sehr schwer verletzt. Nachdem ihn Rettungskräfte am Unfallort über längere Zeit reanimiert hatten, wurde er in ein Mönchengladbacher Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später starb. Für die Unfallaufnahme war die Unfallstelle bis 15.40 Uhr abgesperrt. Namentlich noch nicht erfasste Zeugen sollen sich bitte unter der Rufnummer 02161/ 290 bei der Polizei melden.

(skr)