| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Reuter konkretisiert Pläne für Neubau in Mackenstein

Mönchengladbach. Mit breiter Mehrheit hat der Viersener Stadtrat beschlossen, das Gewerbegebiet Mackenstein um gut 23 Hektar zu erweitern. Dort plant der Mönchengladbacher Badgroßhändler Reuter seine neue Firmenzentrale samt Hochregallager und Showroom, will rund 100 Millionen Euro in den Standort investieren. Rund 200 hoch qualifizierte Jobs sollen laut dem Unternehmen dort in den kommenden Jahren entstehen. Von Martin Röse

Geschäftsführer Bernd Reuter hatte am Tag der Sitzung an die Ratsmitglieder appelliert, bei der Abstimmung ein "klares Bekenntnis zu Reuter" zum Ausdruck zu bringen. Sein Unternehmen habe auch im 40 Kilometer entfernten Bedburg ein mögliches Baugrundstück als Alternative zu Viersen ins Auge gefasst. Reuter betonte: "Wir sprechen hier von einer Investition von rund 100 Millionen Euro und von zukünftig 600 qualifizierten Arbeitsplätzen. Dafür benötigen wir eine dauerhafte Planungssicherheit." Allerdings hat sich in Viersen mittlerweile eine Bürgerinitiative formiert, die sich nicht zuletzt an der geplanten Hallenhöhe von 25 Metern stößt.

Hauptsitz von Reuter inklusive großer Ausstellung ist bisher im Hardter Kühlenhof. Doch schon seit Längerem ist bekannt, dass das Unternehmen aufgrund der Bausubstanz des historischen Gebäudeensembles einen Umzug plant. Immer mehr kristallisierte sich dabei heraus, dass es Viersen sein dürfte, das am Ende profitiert - naheliegend, da sich Verwaltung und Logistik dort bereits befinden. Für die Nachbarstadt würde das die größte Ansiedlung seit Mars bedeuten, für Mönchengladbach einen ziemlichen Aderlass. Ist das Unternehmen doch binnen 30 Jahren vom kleinen Handwerksbetrieb zum europaweit erfolgreichen Onlineshop für Bad, Sanitär, Leuchten, Wohnen und Garten avanciert..

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Reuter konkretisiert Pläne für Neubau in Mackenstein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.